Account/Login

Kochen mit Bier

Aus dem altbekannten Hähnchen im Riesling wird der Coq au Pils

Hans-Albert Stechl
  • Do, 20. Oktober 2011, 13:36 Uhr
    Gastronomie

     

Für dieses Gericht greifen wir zu einem leichten, hellen Bier, das auch ein paar Bitterstoffe haben sollte. Damit bekommt die Soße eine gewisse Frische, Eleganz und Leichtigkeit.

Es muss nicht immer Wein zum Ablöschen sein: der Coq au Pils schmeckt auch.  | Foto: Stechl
Es muss nicht immer Wein zum Ablöschen sein: der Coq au Pils schmeckt auch. Foto: Stechl 
Für dieses Gericht greifen wir zu einem leichten, hellen Bier, das auch ein paar Bitterstoffe haben sollte. Ein nicht allzu heftig gehopftes Pils passt hier also am besten. Damit bekommt die Soße eine gewisse Frische, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar