Gastronomie

Bäckerei Kirschner zieht ins alte Café Weber in Müllheim

Sophia Hesser

Von Sophia Hesser

Mi, 30. September 2020 um 14:05 Uhr

Gastronomie

Neue Pächter für die Räume des alten Cafés Weber in Müllheim: Mitte November wollen Christine und Reiner Kirschner dort ein Café eröffnen.

Im Sommer hat das Café Weber in der Bismarckstraße in Müllheim geschlossen. Lange wurde gerätselt, wer in die leerstehende Räume einzieht. Mitte November will die Bäckerei Kirschner aus Müllheim dort ein Café eröffnen.

Christine und Reiner Kirschner wollen in den nächsten Wochen zunächst alles neu gestalten und dann ein "schönes, gemütliches Café" eröffnen, sagt Reiner Kirschner. Auch vor dem Café soll es, wie bisher, Sitzplätze im Freien geben.

Das Café wird die fünfte Filiale

Anbieten möchte Kirschner etwa Kuchen, Schnitten, Snacks, Herzhaftes zum Mittagessen und Frühstück für Schüler. Aber natürlich auch Brot und Brötchen. Besonders konzentrieren wolle man sich auf Kuchen und Torten.

Für die Bäckerei Kirschner ist es die fünfte Filiale.