Unispital denkt noch nach über Zentralklinikum

Michael Baas

Von Michael Baas

Do, 18. Oktober 2018

Basel

Standort für Strahlentherapie.

BASEL (alb). Das Unispital Basel will (USB) auch nach der für 2020 angestrebten Fusion mit dem Kantonsspital Baselland zum Universitätsspital Nordwestschweiz an der Strahlentherapie in Lörrach festhalten. Das bekräftigte USB-Direktor Werner Kübler am Dienstag am Rande eines Mediengesprächs zum Stand des Fusionsprojektes. Die Frage, ob deren Standort in Lörrach, wie von der Geschäftsleitung der Kreiskliniken erhofft, an das anvisierte neue Zentralklinikum verlegt wird, sei aber noch offen, so Kübler weiter.

Im Juli 2014 hatte das USB in der Röntgenstraße in Lörrach in dem damals eröffneten Ambulo direkt neben den Kreiskliniken eine Außenstelle seiner Strahlentherapie und ein ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ