Der Aufwand ist riesig

Ingrid Böhm-Jacob

Von Ingrid Böhm-Jacob

Mo, 30. Oktober 2017

Rheinfelden

Der Jahresabschluss 2015 kommt dem Gemeinderat zu spät / Bericht einstimmig angenommen.

RHEINFELDEN. Im Großen und Ganzen sind im Haushalt und dem Rechnungswesen 2015 weniger Fehler unterlaufen als in Vorjahren, als die Haushaltsführung frisch auf das Doppik-System umgestellt wurde. Das stellte Dagmar Dierolf als Leiterin der Rechnungsprüfung im Gemeinderat heraus.

Gewohnt genau listete sie dennoch Schwachstellen auf, ohne dass gravierende Mängel in Erscheinung getreten sind. Dazu gehört, dass teilweise mit Überziehungskrediten gearbeitet wurde. Der Gemeinderat nahm den Jahresabschluss einstimmig an. Aus den Fraktionen gab es aber Kritik an der späten Vorlage, mit der Konsequenz, dass die Grundlage ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung