Account/Login

Unser Bier

Der Irrglaube vom Bierbauch ist längst wissenschaftlich widerlegt

  • Sa, 22. Oktober 2011, 00:00 Uhr
    Gastronomie

     

Experten können am Schaum die Qualität des Bieres ablesen, der Bierbauch könnte auch Weinbauch heißen und andere interessante wissenschaftliche Fakten rund ums Bier.

Fällt weißes Tageslicht auf die Bläsch...aum weiß – ob bei Pils oder Alt.  | Foto: Marius Becker
Fällt weißes Tageslicht auf die Bläschen, erscheint der Bierschaum weiß – ob bei Pils oder Alt. Foto: Marius Becker
1/2
Sie haben einen Bierbauch? Dann lehnen Sie sich bitte kurz zurück, falten die Hände über Selbigem und lesen genüsslich den nächsten Satz: Sie haben keinen Bierbauch. Noch einmal? Gerne: Sie haben keinen Bierbauch. Ist wissenschaftlich erwiesen. Denn der Volksglaube, der all jenen den Bierbauch als optische Quittung andichtete, die dem Gerstensaft ausgiebig zusprachen, irrte. Und zwar gewaltig.
Vor zwei Jahren veröffentlichten schwedische und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar