Weinbau

Eine Weingutslinie in der Winzergenossenschaft Oberrotweil

Gerold Zink

Von Gerold Zink

Do, 21. Mai 2020 um 17:43 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus Der Winzer Martin Räpple und die WG Oberrotweil haben ein bundesweit bislang wohl einmaliges Projekt gestartet. Und das findet Anklang: In vier Wochen wurden schon 2500 Flaschen verkauft.

Martin Räpple und die Winzergenossenschaft Oberrotweil gehen gemeinsam neue Wege. Statt seine Mitgliedschaft zu kündigen und ein eigenes Weingut zu gründen, lässt der 29-Jährige die Trauben von 1,5 Hektar Weinbergsfläche nach seinen Vorstellungen im Keller der Genossenschaft ausbauen. Vertrieben wird Räpples "Fasskollektion" alleine von ihm. Profitieren sollen von dem laut Räpple bundesweit bislang einzigartigen Projekt beide Seiten.

Die Vorgeschichte
Regelmäßig haben in den vergangenen 30 Jahren in Baden immer wieder junge Winzer ihre Genossenschaft verlassen und einen eigenen Betrieb ins Leben gerufen. Oft war dieser Schritt erfolgreich, es gibt jedoch auch Beispiele, bei denen die Unternehmensgründung in der Insolvenz endete. Heute ohne große Rücklagen den Traum von einem eigenen Weingut zu verwirklichen, stellt ein nicht zu unterschätzendes Risiko dar. Für eine Winzergenossenschaft bedeutet die Kündigung eines Mitglieds in der Regel auch den Verlust von Rebflächen – meist in den besten Lagen, was besonders schmerzlich ist.

Martin Räpple, der zusammen mit seinem Vater Werner Räpple, Präsident des ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung