Erklär's mir: Orchestergraben

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Fr, 07. Januar 2011

Erklär's mir

Oper ist Theater mit Musik. Für die sorgen die Sänger auf der Bühne und das Orchester davor. Bis hinein ins 19. Jahrhundert saßen die Musiker auf einer Ebene mit dem Publikum im Parkett. In dieser Zeit wurden viele neue, größere Opernhäuser gebaut mit einer Vertiefung zwischen Bühne und Zuschauerraum – dem Orchestergraben. Denn erstens wollte man ganz freien Blick auf das Geschehen auf der Bühne haben, zweitens wurden die Orchester immer größer und lauter. Aus dem Graben klingt es gedämpfter – was den Sängern das Singen erleichtert.