Erklär’s mir

Gibt es Leben im Weltall?

Katharina Meyer

Von Katharina Meyer

Mi, 16. September 2020 um 00:00 Uhr

Erklär's mir

Geschichten und Filme haben eine eindeutige Antwort darauf: Natürlich gibt es Leben im All!

In Filmen treffen smarte Raumschiffkommandanten auf freundliche Außerirdische und immer wieder wird die Erde von fiesen Aliens angegriffen. Da ist die Realität doch sehr enttäuschend dagegen: Bisher gibt es von außerirdischem Leben keine Spur, obwohl Menschen schon lange danach suchen.

Das heißt aber noch lange nicht, dass es in den Weiten des Weltalls kein Leben geben könnte: Es gibt so unglaublich viele Sterne im Weltall, dass man sich die Zahl kaum vorstellen kann. Und warum sollte in der Nähe eines dieser Sterne nicht auch Leben entstanden sein, wie bei unserer Sonne und der Erde?

Die Venus ist unser Nachbarplanet, und dort wurde nun ein Gas gefunden. Woher es kommt, weiß man nicht. Auf der Erde gibt es allerdings winzige Lebewesen, die Mikroorganismen, die dasselbe Gas erzeugen. Ob das auf der Venus auch so ist?

Das ist nicht sehr wahrscheinlich und auch nicht leicht herauszufinden. Falls es so wäre, wäre es seine Sensation – das erste bekannte Leben außerhalb der Erde. Für einen guten Weltraumfilm würde diese Art von Alien allerdings nicht taugen.