Erklär's mir: Warum ist Korea geteilt?

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Sa, 09. April 2016

Erklär's mir

Korea ist der Name einer Halbinsel. Sie liegt von Deutschland aus gesehen ganz weit im Osten, sie grenzt an Russland und China. Die Menschen dort wurden lange Zeit von immer anderen Völkern beherrscht, zuletzt von den Japanern. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges stritten sich ähnlich wie in Deutschland Russland und die USA darum, wie es mit dem Land weitergehen soll. Dieser Streit wurde in Korea so heftig, dass es zum Krieg kam. Nach drei Jahren, in denen sehr viele Menschen starben, wurde die Halbinsel geteilt in einen Nord- und einen Südteil. Der Norden blieb mit Russland verbündet, der Süden mit den USA. Diese Teilung besteht nun seit mehr als 60 Jahren. Der Norden ist sehr arm, der Süden ein reiches Industrieland mit einer gut entwickelten Technik. Deshalb ist es sehr rätselhaft, dass dort ein Schiff untergegangen ist und man bis heute den Grund nicht kennt.