Erklär's mir: Was ist der Super Bowl?

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Sa, 02. Februar 2013

Erklär's mir

Mögt ihr Fußball? Besonders spannend sind die Finalspiele eines Turniers, wenn die beiden besten Mannschaften um einen Titel kämpfen. So, wie wir beim Fußball mitfiebern, tun das viele Menschen in Nordamerika bei einer anderen Sportart: dem American Football. Auch wenn es ganz ähnlich klingt, unterscheidet es sich doch von Fußball. Statt einen runden Ball mit dem Fuß zu spielen, wird beim Football ein eiförmiger Ball geworfen. Die Spieler tragen einen Helm und Polster, um sich nicht zu verletzen. Es gibt sehr viele Regeln, und wenn man die nicht kennt, kann es ziemlich langweilig sein, zuzuschauen. In Amerika aber kennen fast alle die Regeln. Während der Saison spielen die Teams in zwei verschiedenen Ligen, die gleich gut sind. Beim Super Bowl treten die jeweils besten Mannschaften der Ligen gegeneinander an. Wer hier gewinnt, gilt als bestes Football-Team. Dieses Finale schauen sich jedes Jahr zehn Mal mehr Menschen an als in Deutschland leben. Davor und in der Pause treten Musik-Stars auf wie Beyonce, Justin Timberlake oder Madonna. Am Sonntag findet der Super Bowl wieder statt.