Erklär's mir: Wie funktionieren Navigations-Satelliten?

Sebastian Kaiser

Von Sebastian Kaiser

Mo, 25. August 2014

Erklär's mir

Vielleicht haben deine Eltern im Auto ein Navigationssystem. Wenn man sich in einer Gegend nicht so gut auskennt, hilft einem das Gerät dabei, den richtigen Weg zu finden. Es erkennt, wo man sich befindet, und zeigt auf seinem Bildschirm mit Hilfe einer Landkarte, wohin man fahren muss. Die Computerstimme des Navigationssystems hast du bestimmt schon gehört und dich dabei gefragt, wie dieses kleine Gerät funktioniert. Ein Navigationsgerät ist so etwas wie ein kleiner Computer, der die Signale von Satelliten empfängt – von Navigationssatelliten. Jeder dieser Satelliten kreist in einer Umlaufbahn um die Erde und sendet ein Funksignal. Das Navigationssystem misst, wie lange diese Signale unterwegs sind und kann auf diese Weise berechnen, wo man sich gerade befindet und auf welche Weise man am schnellsten sein Ziel erreicht. Das ist nicht nur für Autofahrer wichtig. Auch Flugzeuge und Schiffe finden auf diese Weise ihr Ziel und wissen dadurch immer exakt, wo sie gerade sind. Bisher haben nur die USA und Russland solche Navigationssatelliten. Auch Europa baut derzeit so ein System auf. Es trägt den Namen eines berühmten Wissenschaftlers und heißt Galileo.