Account/Login

Europa zu Gast im närrischen Baisrol

  • Mo, 17. Februar 2014
    Ettenheim

     

Sendewelle gab sich diesmal ganz international / Eugen Weber und Frank Woitzik mussten am Samstag zur Fußwaschung.

Auf der Narrenbühne stets eine Augenweide: das Sendewelle-Ballett  | Foto: Sandra Decoux-Kone
Auf der Narrenbühne stets eine Augenweide: das Sendewelle-Ballett Foto: Sandra Decoux-Kone
1/3

ETTENHEIM-ALTDORF. "Europa zu Gast in Baisrol" hieß das Motto beim Brauchtumsabend der Narrenzunft Sendewelle, die die Besucher mitnahm auf einen fünfstündigen Europatrip. Wahrzeichen der Metropolen Europas gaben das Bühnenbild. Als Reiseführer durch ein vielfältiges und unterhaltsames Programm agierte gewohnt humorvoll Rolf Mösch. Die musikalischen Reiseeindrücke intonierten die Schwarzwaldmusikanten unter der Leitung von Wolfgang Spengler vor. In den Genuss der traditionellen Fußwaschung kamen Apotheker Eugen Weber und Frank Woitzik, Schulleiter des Ettenheimer Gymnasiums.

Erstmals und dann gleich historisch wagte sich der Narresome auf die Bühne. Oberzunftmeister Achim Oswald gab sich als Geschichtenerzähler und die Kids brachten die Ursprünge der Zunft sowie die markanten geschichtlichen Eckdaten der Sendewelle in Szene. Eine originelle ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar