Fruchtige Frühstücksbowl

dpa

Von dpa

So, 03. Mai 2020

Gastronomie

Ein gesunder Start in den Tag ist auch für Kinder wichtig.

Ein gesunder Start in den Tag ist wichtig, besonders für Kinder. Deswegen nimmt Foodbloggerin Doreen Hassek sich morgens Zeit, um ein leckeres Frühstück für ihre Familie zuzubereiten, denn: "Sonst schaufeln nämlich alle nur noch Cornflakes in sich rein. Aber nicht mit mir! Zu viel Zucker. Zu viele leere Kalorien, und nach einer Stunde hängt der der Magen in der Kniekehle."

Dabei brauche es gar nicht viel, um die Sache interessanter zu gestalten. Manchmal gebe es einen leckeren Shake, manchmal koche sie Porridge. Aber der unangefochtene Favorit bei ihnen sei die Frühstücksbowl. "Sie ist so herrlich wandelbar, dass es uns nie langweilig mit ihr wird. Man kann sie nach Lust und Laune befüllen und genießen. Jeder so, wie er sie mag."

Und hier das Rezept:
Als Zutaten für 4 Personen benötigt man 500 g Quark, 500 g Joghurt, 2 Tüten Vanillinzucker, Erdbeeren, Himbeeren, Banane, Kiwi, Heidelbeeren, Apfel-Mango-Mark, ein paar Haferflocken oder ungesüßtes Müsli. Nun den Quark mit dem Joghurt und Vanillinzucker cremig rühren, die Masse in 4 Schüsseln füllen. Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren waschen. Erdbeeren halbieren. Banane, Kiwi schälen, in Scheiben schneiden.

Nun alle Früchte sowie das Apfel-Mango-Mark und die Haferflocken der Reihe nach auf die Masse legen. Besonders schön sieht es aus, wenn die Erdbeeren in der Mittelreihe liegen und die Himbeeren sowie Heidelbeeren am Schüsselrand.
Mehr Rezepte von Doreen Hassek gibt’s unter http://www.dekoreenberlin.blogspot.de