Buchtipp

Grün grillen: Leckere Alternativen zu Steaks und Würstchen

Anita Fertl

Von Anita Fertl

So, 14. Juni 2020 um 07:00 Uhr

Gastronomie

Der Sonntag Zum Grillen nur Fleisch eingekauft? Martin Nordin sagt: Grill Gemüse! Der Titel ist Programm, denn die vielfältigen Rezeptideen möchte man am liebsten gleich ausprobieren.

So verlässlich wie Blumen Blüten treiben, ist der Frühling auch der Einstieg in eine vielgeliebte, zum Volkssport avanciert Tradition: dem Grillen. Dabei denken die meisten an Steaks und Co. und längst ist auch hierzulande ein BBQ-Wettstreit um die beste Grillmethode und -rezeptur rund um das saftigste Stück Fleisch entbrannt. Nicht so bei Martin Nordin, der Feuer und Flamme für Gemüse is(s)t. Warum? "Es gibt so viel mehr Variationsmöglichkeiten als beim Grillen mit Fleisch und die Aromen sind intensiver", schreibt er im Vorwort seines "Grill Gemüse! 80 kreative Veggie-Rezepte mit Wow-Effekt". Tatsächlich gehen seine fantasievollen Kreationen weit über marinierte Zucchinischeiben und Mais hinaus: Da kommt Spargel mit Burrata-Frischkäse auf den Grillrost und werden mit einer Soße aus frischen Kumquat-Zwergorangen serviert. Burger kreiert Nordin aus Schwarzen Bohnen und Kräuterseitlingen, und seine gegrillten Steckrüben werden als bunte Hingucker auf Shisoblättern mit saurer Sahne, Meerrettich und Kerbel serviert. Das hört sich anspruchsvoll an und ist es mitnichten. Nordin richtet sich an Gourmets, bringt gerne heimisches Gemüse mit exotischen Rezepturen auf den Teller und die Zutaten lassen sich manchmal nicht schnell im kleinen Laden nebenan besorgen – es sei denn, dabei handelt es sich um einen Asia-Markt. Doch das ist, wenn überhaupt, das einzige Manko: Ansonsten ist das schön bebilderte Buch ein umfangreiches Basiswerk, gibt grundsätzliche Tipps für das nicht ganz einfache Zubereiten des gemüsigen Hauptdarstellers. Nordin widmet sich dem Grillen auf dem Rost, Tischgrill, mit gusseiserner Pfanne oder im Holzbackofen, und es wird – auch vegan – geräuchert und gesäuert. Öfters wandern beim Gemüsegrillmeister aber Auberginen, Karotten, Wirsing, Lauch und mehr ins Feuer, weil das für ein herrliches Grillaroma sorgt und das Innere nicht zu trocken gerät. Originell sind außerdem seine Drinks, etwa der Tequila mit gegrillter Grapefruit oder ein rauchiger Ananas Sour – wohl bekomm’s! Das nächste Grillwochenende kommt bestimmt.
Grill Gemüse! 80 kreative Veggie-Rezepte mit Wow-Effekt, Martin Nordin, Christian-Verlag, 184 Seiten, 19,99 Euro

Mehr zum Thema:

Grillen: Wie man Gemüse richtig anbrät