Ernährung

Können Spargel, Wurst oder Erdbeeren das Coronavirus übertragen?

Katharina Meyer

Von Katharina Meyer

Sa, 02. Mai 2020 um 22:04 Uhr

Gesundheit & Ernährung

Egal ob Obst, Gemüse oder fertig zubereitete Take-Away-Gerichte: Viele Menschen haben Angst, sich über Lebensmittel mit Sars-CoV-2 zu infizieren. Experten halten das Risiko für gering.

Der Spargel-Erntehelfer, der mit dem Coronavirus infiziert ist, der Verkäufer, der mundschutzlos über den Kuchen atmet oder neben der Wurst schnieft – viele Menschen sind in Sorge, sich über Lebensmittel mit dem Coronavirus zu infizieren. Wissenschaftler treten dem jedoch deutlich entgegen: "Beim Konsum von Nahrung muss man sich keine Sorge vor einer Ansteckung machen", sagt Thomas Hauer, Infektiologe und Krankenhaushygieniker ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung