Badens junge Genussprofis

Martin Walschebauer braut außergewöhnliche Biere

Thomas Goebel

Von Thomas Goebel

Di, 16. Oktober 2018 um 21:45 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus Martin Walschebauer aus Vörstetten braut Biere, die es sonst kaum gibt. Hier gibt er Tipps, wie man zu Hause selbst Bier brauen kann – und wozu dabei ein Nylonstrumpf nützlich ist.

Martin Walschebauer hat eine Vision. Der große, rotblond gelockte Mann steht zwischen den Natursteinmauern einer alten Scheune. Hier, am Rand des Örtchens Lenzkirch im Hochschwarzwald, könnten demnächst die Fässer stehen, in denen seine eigenen Sauerbiere reifen. Sauerbiere gibt es in Deutschland kaum mehr; sie zu brauen gilt als kompliziert und langwierig. Genau das Richtige für Walschebauer. "Bier war für mich immer schon mehr als Pils", sagt er, und der schlichte Satz enthält viel von seinem Selbstverständnis als Brauer – nicht nur, weil der heute 38-Jährige einst bei der Düsseldorfer Altbier-Brauerei Frankenheim gelernt hat. Seinen Gesellensud setzte er mit Kokos an und aromatisierte ihn im Rumfass: "Den haben mir die Lehrer gleich weggetrunken."

Er erzählt im lockeren rheinischen Singsang, doch es ist ihm ernst: Walschebauer ist Überzeugungstäter. Er braut sein eigenes Bier, weil er Biere brauen will, die es sonst nicht gibt. Bei den großen Industriebrauereien mit ihren Fernsehwerbungsbieren sowieso nicht. Aber auch nicht bei den Jungs aus der Craft-Bier-Szene, die sich oft an ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ