Account/Login

Weihnachtsbrödli

Österreichische Husaren-Krapferl sind essbare Kunstwerke

  • Fr, 09. Oktober 2009, 21:00 Uhr
    Gastronomie

     

Vor allem Nachkatzen dürften ihre Freude an den essbaren Kunstwerken aus Österreich haben. Ursula Sabrowske aus Bleibach backt Husaren-Krapferl.

Husarenkrapferl  | Foto: Michael Wissing
Husarenkrapferl Foto: Michael Wissing
An der Wand im Wohnzimmer hängt Kaiserin Sisi, mit 57.000 Nadelstichen vollendet. Und was nebenan in der Küche entsteht, hätte ihr sicher geschmeckt: österreichische Husaren-Krapferl. Ursula Sabrowske formt in ihren Händen eine kleine Teigkugel, greift dann zu einem Holzkochlöffel. Mit dem Stilende drückt sie vorsichtig eine kleine Vertiefung in den kalten Teig und legt das Ergebnis zu den ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar