Account/Login

Backrezepte

Springerle: Zu schön, um hart zu sein

  • Sa, 15. Oktober 2005, 22:22 Uhr
    Gastronomie

     

Viele Hobbybäcker trauen sich nicht an Springerle ran. Das traditionelle alemannische Weihnachtsgebäck wird bei vielen nicht immer weich und locker. Klaus Lederer zeigt wie sie so schön werden, dass sie zum Essen fast zu schade sind.

Wie gemalt sehen diese Springerle aus.  | Foto: Michael Wissing
Wie gemalt sehen diese Springerle aus. Foto: Michael Wissing
1/2
Warum sich so viele Hobbybäcker nicht zutrauen, Springerle zu backen, kann Klaus Lederer nicht verstehen. "Bei mir ist noch nie etwas schief gegangen", sagt er und hofft, dass dies an seinem Rezept liegt. Das traditionelle alemannische Weihnachtsgebäck wird bei ihm – anders als bei vielen anderen Hobbybäckern – nämlich immer weich und locker. Und so schön, dass es zum Essen fast zu schade ist.
Ein ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar