Account/Login

Erklär’s mir

Was ist ein Erdrutsch?

Michael Saurer
  • Mo, 28. November 2022, 10:40 Uhr
    Erklär's mir

     

Im Schwarzwald haben wir viele Hänge, an denen es steil nach unten geht. Zum Glück sind die oft bewaldet, es stehen also Bäume drauf.

Ein Erdrutsch entsteht, sobald sich de... Wasser vollsaugt, und zu schwer wird.  | Foto: Z5007 Robert Grahn
Ein Erdrutsch entsteht, sobald sich der Boden von einem Hang mit Wasser vollsaugt, und zu schwer wird. Foto: Z5007 Robert Grahn
Die Bäume halten mit ihrem großen Wurzelwerk die Erde stabil im Boden, wenn es regnet, so wie ein Anker bei einem Schiff. Denn wenn es sehr stark regnet und der Regen auf einen kahlen Hang fällt, saugt sich der Boden dort mit Wasser voll und wird sehr schwer. Dann kann der Hang ins Rutschen kommen und es entsteht ein Erdrutsch. Fast wie eine Schneelawine in den Alpen. Aus diesem Grund ist es gefährlich, wenn in manchen Regionen zu viele Häuser an den Hängen gebaut werden. Denn diese können kein Wasser aufnehmen. Für Menschen, die sich unterhalb des Hangs aufhalten, sind Erdrutsche lebensgefährlich. Tatsächlich sterben jedes Jahr viele Menschen bei Erdrutschen.

Ressort: Erklär's mir

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Mo, 28. November 2022: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.