Erklär's mir: Was ist Filmmusik?

Heidi Ossenberg

Von Heidi Ossenberg

Di, 23. April 2019

Erklär's mir

Wenn du einen Film im Fernsehen oder im Kino siehst, dann hörst du die Schauspieler sprechen und da sind auch Geräusche – von schlagenden Türen, fahrenden Autos oder bellenden Hunden. Und du hörst Musik – sogenannte Filmmusik. Die wird von Komponistinnen und Komponisten extra für den Film gemacht – und sie ist da, um die Wirkung der Bilder für uns Zuschauer stärker und deutlicher zu machen. Wenn also im Film zwei Leute sich küssen, dann hörst du vielleicht ganz zart und sanft ein paar Geigen spielen. Wenn ein Dieb in ein Haus einbricht und wir am Fernsehbildschirm oder vor der Kinoleinwand gespannt darauf warten, ob er wohl erwischt wird, dann könnte es langsam lauter und schneller werdende Schläge auf eine Trommel geben. Wie sehr die Musik unsere Gefühle beeinflusst, kannst du selber testen: Mach mal kurz den Ton aus, wenn es im Film spannend wird – und fühl’, ob’s spannend bleibt!