Erklär’s mir

Wie ist die Pizza entstanden?

Michael Saurer

Von Michael Saurer

Di, 04. August 2020 um 13:27 Uhr

Erklär's mir

Manche mögen sie am liebsten mit Schinken und Ananas, manche legen gerne Salami oder Pilze drauf – die ursprünglichste Form der Pizza ist aber nur mit Mozzarella-Käse und Basilikum.

Man nennt sie auch Pizza Margherita. Erfunden hat sie ein Bäcker im Jahr 1889 in der Stadt Neapel im Süden von Italien. Dort gab es schon lange mit Tomatensauce belegte Fladenbrote. Die hatten damals noch keinen Käse drauf. Im Jahr 1889 ist aber eine Königin nach Neapel zu Besuch gekommen. Ihr zu Ehren wollte der Bäcker etwas Besonderes machen: Weil die italienische Nationalflagge grün, weiß, rot ist, hat er auf das Fladenbrot neben der roten Tomatensauce noch weißen Mozzarella und grünes Basilikum gemacht.

Ob die Königin die Pizza überhaupt gesehen oder sogar probiert hat, ist eher unwahrscheinlich. Aber seither wurde die Pizza international bekannt und durch Auswanderer in die USA wurde sie auch dort berühmt. Wie die Königin damals hieß, ist eigentlich klar: Natürlich hieß sie Margherita.