Einmachrezepte

Zwiebel-Apfel-Aufstrich

Ulrike Ehrlacher-Dörfler

Von Ulrike Ehrlacher-Dörfler

Sa, 06. Oktober 2007 um 00:00 Uhr

Gastronomie

Ein Süßer mit scharfer Note: Regina Verheyen aus Breisach liebt den Zwiebel-Apfel-Aufstrich, weil er so schön schnell geht. Sie mag es spontan – abwiegen von Zutaten ist ihre Sache nicht.

Was macht eine kochbegeistert Schwäbin in Baden, wenn sie hierzulande schnell heimisch werden will? Nun, sie knüpft freundschaftliche Bande bei einem guten, selbst zubereiteten Essen. Das sorgt fast automatisch dafür, dass Gäste gerne wiederkommen. "Wir haben oft ein volles Haus", sagt Regina Verheyen aus Breisach-Oberrimsingen und lächelt. Dabei sind sie und ihr Mann erst vor drei Jahren nach einem Umweg über Spanien hierher gezogen. Alte und neue Freunde sind in dem gemütlich eingerichteten Eigenheim seither häufig anzutreffen. Und immer werden bei diesen Anlässen Regina Verheyens neueste Kochkreationen verkostet.

Die 55-Jährige ist aber auch ein Naturtalent in der Küche. Abwiegen von Zutaten und permanentes ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ