Account/Login

Food-Wissen

Fünf Dinge, die man über Salzstangen wissen sollte

  • Di, 14. Mai 2024, 16:19 Uhr
    Gastronomie

     

Salzstangen sind mehr als nur eine Aufbaukost nach Durchfall. Und wer weiß schon, dass ein Äquator die Republik in Stangen- und Brezelform teilt? Eine kulinarische Reise durch die Geschichte der Salzstange.

Salzstangen sind ein klassischer Snack... im Süden schätzt man die Brezel mehr.  | Foto: Kitty (stock.adobe.com)
Salzstangen sind ein klassischer Snack. Im Norden knabbert man das Laugendauergebäck lieber in Stangenform, im Süden schätzt man die Brezel mehr. Foto: Kitty (stock.adobe.com)
Als "Salzletten" brachte die hannoversche Firma H. Bahlsens Keksfabrik 1935 zum ersten Mal Salzstangen auf den Markt. Während Größe und Teig für Salzstangen inzwischen oft variieren, ist die braune Oberfläche ein einheitliches Erkennungsmerkmal. Die rührt vom Natronbad her und sorgt für den typischen Geschmack.

Der Natriumgehalt der Salzstange hat ihr den Ruf eingebracht, eine gute Aufbaukost nach Durchfall zu sein.

Pretzel sticks aus den USA sind wohl die Ursalzstangen. Diese wiederum gehen auf die Brezel zurück, die im späten 18. Jahrhundert den Weg aus Süddeutschland über den Atlantik fand.

Ein Salzstangenäquator teilt dem Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie zufolge die Republik. Im Norden knabbere man das Laugendauergebäck lieber in Stangenform, im Süden schätze man die Brezel mehr.

Salz ist heutzutage gar nicht mehr zwingend auf Salzstangen drauf. In der kinderfreundlichen Version wird stattdessen meist Sesam verwendet.


Ressort: Gastronomie

Dossier: Häppchen

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Sa, 11. Mai 2024: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.