Perlen der Provinz

Im Café Kleiner Onkel in Inzlingen trifft Schweden auf Südbaden

Geraldine Friedrich

Von Geraldine Friedrich

Mo, 27. Juli 2020 um 09:08 Uhr

Gastronomie

Der Sonntag Vor der Tür steht ein gepunktetes Pferd – drinnen gibt es Kanelboller: Michelle Allgöwer serviert in ihrem Cafe zwischen Lörrach und Rheinfelden in stylischen Ambiente Selbstgemachtes.

Am Eingang steht wie zum Gruß ein kleines weißes Holzpferd mit schwarzer Mähne und schwarzen Punkten. Jetzt fällt der Groschen: "Kleiner Onkel" heißt das Pferd von Pippi Langstrumpf aus dem gleichnamigen Buch von Astrid Lindgren und das neue Café bei Inzlingen. Erst im Juni hat Michelle Allgöwer auf dem Gestüt ihrer Eltern mit immerhin 45 Pferden ihr Kleinod eröffnet.

Frühstück, kleine Speisen und Zimtknoten

Ohne große Feier, eher leise und zurückhaltend, denn Corona hatte zu dieser Zeit die Gastronomie noch fest im Griff. Dass der "Kleine Onkel" in der kurzen Zeit seines Bestehens bereits brummt, liegt laut Allgöwer an der besonderen Lage. "Die Menschen wollen einfach draußen auf dem Land sein ", meint die 30-Jährige. Das Konzept: lieber weniger, dafür selbst gemacht und gut. Frühstück (süß, herzhaft, Omelette), kleine Speisen wie Flammkuchen und natürlich – Zimtknoten!

Bei Letzteren denkt man unwillkürlich an Schweden, denn die "Kanelboller" sind dort so etwas wie ein Grundnahrungsmittel. Ein Schwedenurlaub lieferte dafür die Inspiration, das Rezept entwickelte Allgöwer durch Experimentieren. Die junge Frau hat den Ehrgeiz, so viel wie möglich selbst herzustellen und so wenig wie möglich Vorgefertigtes aus der Retorte zu servieren. Kuchen, Torten, Flammkuchen und besagte Zimtknoten backt sie oder ihre Mutter. Auch ein hausgemachter Eistee steht auf der Karte. Das Gebäude ist alt und rustikal. Das Mobiliar im Innern schlicht – ein cooles Ambiente, welches in jede Großstadt passen würde.

Der "Kleine Onkel" dagegen liegt idyllisch an der Landstraße 316 zwischen Lörrach und Rheinfelden – nah genug an der Autobahnabfahrt Lörrach-Ost (aber weit genug weg, sodass man gar nichts hört vom Verkehrslärm). Der Pluspunkt ist das weitläufige Gelände samt kleinem Spielplatz. Die Tische werden bei Bedarf einfach auseinander gerückt. Tja und ab und zu weht dann doch der Duft der Pferde von der hügeligen Koppel hinüber und es ist klar: Wir sind in Südbaden – und doch nicht Schweden.
Café Kleiner Onkel
Waidhof 5

Inzlingen,
07621/ 44352
kleiner-onkel.de

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Samstag
9 bis 17 Uhr

Sonntag

10 bis 17 Uhr