Schallstadt

In Schallstadt gibt es ein Limonenatelier

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

So, 26. Januar 2020 um 10:48 Uhr

Gastronomie

Der Sonntag Cornelia Huber gründete 2018 ihr Start-Up "Limonenatelier". Sie stellt aus reifen und unbehandelten Zitrusfrüchte aus Italien Organen- und Zitronenlikör her.

Jetzt ist wieder Hauptsaison für Orangen und Zitronen aus Südeuropa, speziell aus Sizilien. Im Limonenatelier in Schallstadt stellt Cornelia Huber aus erntefrischen Orangen ihren Orangenlikör Arancello und den Zitronenlikör Limoncello her.

Schon die Flasche ist mit seiner gelb-orangen Farbe ein Hingucker. Im Glas präsentiert sich der Arancello, den man am besten eiskalt aus dem Gefrierfach genießt, wunderbar aromatisch, süß-säuerlich und frisch zugleich. Jede Woche erhält Cornelia Huber eine Lieferung reifer, unbehandelter Zitrusfrüchte aus Italien, mit denen sie die Liköre ansetzt. "Mein Arancello ist ein Naturprodukt. Farbe und Geschmack variieren je nach Herstellungszeitpunkt. Im Januar verarbeite ich Orangen der Sorte "Tarocco", das ist eine Halbblutorange", sagt sie.

"Der Knackpunkt ist die Temperatur der Wasser-Zucker-Mischung, da habe ich viel experimentiert, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden waren." Cornelia Huber
Die Früchte werden gewaschen, mit einem Gemüsehobel geschält und die Schalen in 96-prozentigem Alkohol mazeriert. Durch das Einlegen in Alkohol lösen sich Aroma und Farbstoffe aus den Schalen und gehen in den Alkohol über. Mehrere Wochen dauert dieser Prozess, anschließend wird der Liköransatz gefiltert und mit einer Wasser-Zucker-Mischung auf 30 Volumenprozent verdünnt und in Flaschen zu 0,2 und 0,5 Litern abgefüllt. "Der Knackpunkt ist die Temperatur der Wasser-Zucker-Mischung, da habe ich viel experimentiert, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden waren", berichtet Cornelia Huber.

Cornelia Huber präsentierte ihr Limonenatelier auf Messen in der Region

Die gelernte Prophylaxeassistentin ist begeisterte Köchin und Gastgeberin. Die Idee, eigenen Orangen- und Zitronenlikör herzustellen, entstand bei einem Essen mit einem italienischen Freund, der seinen selbst hergestellten Limoncello anbot. Der schmeckte ihr so gut, dass sie begann selbst zu experimentieren. Das Ergebnis präsentierte sie im Freundeskreis und bekam so viel Zuspruch, dass sie im Februar 2018 das kleine Start-up Limonenatelier gründete. Zunächst präsentierte Huber ihre Liköre auf Messen in der Region und bei Gastronomen, seit Oktober gibt es das Limonenatelier als Concept Store im Heimatstil mit Feinkost, Wohnaccessoires und anderen schönen Dingen an der Hauptstraße in Schallstadt.

Man trinkt den Arancello nach dem Essen oder als Spritzvariante mit Prosecco und aromatisiert mit einem Zweig Rosmarin, auch Basilikum oder Minze eignen sich als kleine Kräuterzugabe. Cornelia Huber schwärmt von den zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten in der Küche. "Nehmen Sie Arancello für Ente à l’Orange, das schmeckt perfekt", empfiehlt sie und liefert gleich das Rezept: Man mariniert vier Entenbrüste 30 Minuten lang in einer Mischung aus 200 Millilitern Orangensaft und 100 Millilitern Arancello. Dann brät man das Fleisch an, löscht mit dem Sud ab und gibt das Fleisch bei 150 Grad für etwa eine halbe Stunde in den Backofen.

Zum Nachtisch empfiehlt die Hobbyköchin ein Tiramisu mit Arancello, dazu gibt man statt Amaretto Arancello in den Espresso, mit dem die Löffelbiskuite getränkt werden. Nach dem Essen Cornelia Huber gerne einen Espresso mit Schuss. Natürlich nicht mit Grappa, sondern mit Arancello.

Die Ideen gehen der 40-Jährigen nicht aus. Das Fruchtfleisch der Orangen und Zitronen, die bei der Herstellung der Liköre anfallen, verarbeitet sie zu Saft und Marmelade. Im Verkauf sind diese Produkte noch nicht, Cornelia Huber tüftelt noch am optimalen Rezept. "Es ist jedes Mal eine große Freude beim Schälen der Früchte, wenn der ganze Raum voller Zitronen- und Orangenduft ist. Die gleiche Freude erlebe ich, wenn die Kunden den ersten Schluck Arancello trinken und begeistert sind", sagt sie stolz.
Limonenatelier Cornelia
Huber, Basler Str. 50a, Schallstadt
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 12 Uhr, bald mit Online-Shop http://www.limonenatelier.com