Erklär’s mir

Was ist Wehrpflicht?

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Sa, 08. Januar 2011 um 00:00 Uhr

Erklär's mir

Deutschland hat wie fast alle Länder eine Armee, also Soldaten, die zum Beispiel das Land verteidigen, wenn es angegriffen wird. Die deutsche Armee heißt Bundeswehr. Was aber bedeutet Wehrpflicht?

Als die Bundeswehr vor fast 56 Jahren gegründet wurde, wollte man dort keine Soldaten haben, die das als Beruf machen. Deshalb mussten alle jungen Männer, wenn sie 18 Jahre alt waren, für eine gewisse Zeit zum Dienst antreten. Den Dienst konnte man bisher auch ersatzweise zum Beispiel in einem Krankenhaus ableisten. Weil die Armee heute viel kleiner ist als vor 55 Jahren, braucht man weniger Soldaten, die müssen besser ausgebildet sein. Deshalb ist seit Anfang des Jahres die Wehrpflicht aufgehoben. Wer jetzt Soldat wird, wird es ganz freiwillig.