Account/Login

Unser Bier

Ein Biersommelier plädiert für die Lockerung des deutschen Reinheitsgebotes

  • Di, 25. Oktober 2011, 12:53 Uhr
    Gastronomie

     

Jan Czerny ist für eine Lockerung des strengen deutschen Reinheitsgebotes. Gutes Bier erkenne man auch daran, dass man es wärmer trinken könne, sagt der Diplom-Biersommelier.

Auf jeden Fall runterschlucken: Jan Czerny weiß, wie Bier verkostet wird.  | Foto: Patrik Müller
Auf jeden Fall runterschlucken: Jan Czerny weiß, wie Bier verkostet wird. Foto: Patrik Müller
"Runterschlucken, Mund zulassen und durch die Nase ausatmen, dann schmecken Sie das retronasale Aroma", erklärt Jan Czerny. Der Denzlinger ist Biersommelier und rät dringend davon ab, Bier bei einer Verkostung ähnlich wie Wein auszuspucken. "Ohne das retronasale Aroma können Sie das Bier überhaupt nicht in seiner Gänze erfahren."
Seit drei Jahren darf sich der Brauer Diplom-Biersommelier nennen, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar