Regio-Genuss

Genussguide Baden-Württemberg: Besser essen im Südwesten

Dominik Bloedner

Von Dominik Bloedner

Mi, 21. September 2022 um 16:13 Uhr

Gastronomie

In dem Buch sind 186 Weingüter, 198 auszeichnete Restaurants,120 Hotels und ebenso viele Genussadressen aufgelistet. Viel Bekanntes und Bewährtes darunter, aber auch der ein oder andere Geheimtipp.

"Der schnelle Ritt durch das Land Baden hinterlässt keinen Hungernden, denn nirgendwo gibt es so zahlreiche wie gute Gasthäuser." Das sagt kein Geringerer als der Schwabe Vincent Klink, Starkoch, Publizist und Betreiber der "Wielandshöhe" in Stuttgart.

Klink hat ein Kapitel für den im Sommer erschienenen opulenten Band "Gault&Millau Baden-Württemberg" geschrieben. Und er hat ja auch Recht. In dem Buch sind 186 Weingüter, 198 auszeichnete Restaurants,120 Hotels und ebenso viele Genussadressen aufgelistet. Viel Bekanntes und Bewährtes darunter, aber auch der ein oder andere Geheimtipp.

Die Macher haben wie beim Restaurantguide für Deutschland ihre Bewertung geändert: keine Punkte mehr, nur noch Hauben, und auch die Schulnoten sind passé. Heldinnen und Helden des guten Geschmacks sind unter anderem Hanspeter und Edeltraud Ziereisen mit ihrem Weingut aus Efringen-Kirchen.

Gault&Millau Genussguide Baden-Württemberg. Henris Edition, München 2022. 434 Seiten, 25 Euro.