Genusswoche Basel

Pastete aus Schwarzmundgrundel - invasive Arten bereichern den Speisezettel

Annette Mahro

Von Annette Mahro

Sa, 19. September 2020 um 13:00 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus Invasive Arten kann man essen – geladene Gäste konnten das zum Auftakt der Basler Genusswoche ausprobieren. Auch einheimische Rheinkrebse waren einst eine Delikatesse.

Kulinarisch genutzt werden sie normalerweise nicht oder noch nicht. Dabei könnte man invasive Arten, wie etwa die am Rheinknie massenweise vorkommende Schwarzmundgrundel, durchaus essen. Dasselbe gilt für den alle heimische Konkurrenz verdrängenden amerikanischen Flusskrebs, wie ein Experiment der Basler Köchin und Food-Künstlerin Sandra Knecht an der Basler Genusswoche bewies. Eine Rettung fürs heimische Ökosystem? Eher ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung