Account/Login

Grill-Serie Teil 17

Schwein, Lamm, Geflügel oder Rind? Eine kleine Fleischkunde

Holger Knöferl
  • gsv &

  • Do, 27. Juni 2013, 00:00 Uhr
    Gastronomie

     

Der Erfolg beim Grillen steht und fällt mit der Qualität der Lebensmittel, die auf dem Rost landen. Dabei führt der erste Weg zum Metzger. Wir haben Grundwissen über Fleisch gesammelt.

Schön marmoriert: Ein wenig Fett verbessert das Ergebnis.  | Foto: pmphoto - Fotolia
Schön marmoriert: Ein wenig Fett verbessert das Ergebnis. Foto: pmphoto - Fotolia
Schweinefleisch
Erstklassiges Schweinefleisch weist eine kräftige Rosafärbung und eine kompakte Konsistenz auf. Damit das Aroma zur Geltung kommt, sollte das Magerfleisch eine leichte Marmorierung aufweisen. Der Speck soll möglichst weiß und kernig sein. Für Grill-Einsteiger eignet sich am besten Schweinefleisch, denn hier kann man nicht viel falsch machen. Gegrilltes Schweinefleisch wird nämlich fast immer schön zart. Der Grund: Schweinefleisch ist sehr bindegewebsarm und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar