Covid-19

Newsblog – Teil 3: Alles wichtige zum Coronavirus in der Ortenau – 22. bis 30. März

Karl Kovacs

Von Karl Kovacs

Mo, 30. März 2020 um 16:57 Uhr

Ortenaukreis

Wie viele Menschen sind in der Region erkrankt? Was ist heute wichtig? Welche Veranstaltungen fallen aus? Verfolgen Sie die aktuelle Berichterstattung der BZ im Newsblog zu Corona im Kreis Ortenau.

Montag, 30. März, 20.25 Uhr: Wie das Sozialministerium mitteilt, sind (stand Montag) im Ortenaukreis bislang 15 Menschen an den Folgen von Covid-19 gestorben. Das sind 4 mehr als am Vortag (11).
Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Ministeriums.
Montag, 30. März, 17.47 Uhr: Die Stadt Kehl unterstützt die Unternehmen in Kehl: Allen Firmen, die aufgrund der Corona-Krise Probleme haben, ihre Steuerzahlungen pünktlich zu leisten, stundet die Stadt die Zahlungen zunächst für drei Monate zinslos und ohne weitere Prüfungen. Ein entsprechendes Antragsformular steht zum Herunterladen auf der städtischen Homepage bereit, wie es in einer Mitteilung heißt.

Montag, 30. März, 17.41 Uhr: Aufatmen in der BZ-Redaktion Lahr: Das Gesundheitsamt hat nach dem Corona-Fall in der Redaktion die Quarantäne, die für den Großteil der Redakteurinnen und Redakteure angeordnet war, aufgehoben.

Montag, 30. März, 15.17 Uhr: Samstags sind zukünftig alle Marktstände auf dem Lahrer Marktplatz von 8 bis 12.30 Uhr für Kunden erreichbar. Sorgen bereitet weiterhin der Wochenmarkt am Dienstag.

Montag, 30. März, 14.13 Uhr: Die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten im Ortenaukreis hat sich laut Landratsamt gegenüber Samstag um weitere 23 Personen auf nun 327 erhöht.
Eine genaue Darstellung der Fallzahlen gibt es unter http://www.ortenaukreis.de/corona_fallzahlen
Montag, 30. März, 13.23 Uhr: In weiten Teilen Asien gehören sie zum täglichen Leben, Österreich schreibt sie nun beim Einkaufen vor: Schutzmasken. Ein Zwang könnte auch hierzulande kommen – und Baustein eines Exit-Plans sein.

Montag, 30. März, 9 Uhr: "Die Gedanken sind frei" schallt es beim "antiviralen Querbeetsingen": So lief die Aktion in Offenburg am Samstagabend.

Montag, 30. März, 8.58 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zurück auf unserem Newsblog.

Sonntag, 29. März, 20.25 Uhr: Die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten im Ortenaukreis hat sich laut Landratsamt gegenüber Samstag um weitere 32 Personen auf nun 304 erhöht. Die Zahl der Verstorbenen hat sich auf 11 erhöht.
Eine genaue Darstellung der Fallzahlen gibt es unter http://www.ortenaukreis.de/corona_fallzahlen
Sonntag, 29. März, 16.15 Uhr: Baden-Württemberg hat seine Corona-Verordnung aktualisiert. Erstmals ist auch ein Bußgeldkatalog dabei.

Sonntag, 29. März, 14.45 Uhr: In Appenweier häufen sich die Corona-Infektionen im Kreis. Bei rund 10.000 Einwohnern ist Appenweier mit – Stand Samstagnachmittag – 33 bestätigten Infizierten unverhältnismäßig stark betroffen. Warum ist das so? Ist eine Veranstaltung verantwortlich für die hohe Infektionsrate?

Samstag, 28. März, 19.21 Uhr: Die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten im Ortenaukreis ist auf 272 gestiegen. Das sind 58 mehr als am Vortag, wie das Landratsamt mitteilt. 10 Menschen sind an den Folgen gestorben. Die vom Landesgesundheitsamt bestätigten neuen Covid-19-Fälle stammen aus 23 Städten und Gemeinden des Ortenaukreises, erstmals gibt es nun auch in Mühlenbach und Ottenhöfen bestätigte Fälle.

Weiter schreibt das Landratsamt: "Die Zeit zwischen einer Covid-19-Infektion und dem Auftreten der Symptome (Inkubationszeit) kann bis zu 14 Tagen dauern."
Eine Darstellung der Fallzahlen gibt es unter http://www.ortenaukreis.de/corona_fallzahlen
Samstag, 28. März 2020, 10:10 Uhr: Das Theater Eurodistrict Baden Alsace (BAAL) startet am Montag, 30. März, einen Bringservice für Kultur. Schauspieler kommen auf Bestellung zu den Menschen nach Hause und lesen 5-Minuten-Geschichten – natürlich mit sozialem Abstand. Weitere Infos: baalnovo.com.

Freitag, 27. März, 17.15 Uhr: Die Antragsformulare für die Soforthilfe für Soloselbstständige und Unternehmen sind auf der Seite des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau verfügbar. Bislang wurden laut dem Ministerium 88.200 Anträge eingereicht.

Freitag, 27. März, 15.23 Uhr: Aktuell gibt es laut dem Landratsamt 214 bestätigte Fälle von Covid-19 im Kreis. Das sind 34 mehr als am Donnerstag.

Die Neu-Infizierten stammen aus Kehl (9), Lahr (5), Appenweier (4), Oberkirch (3), Schuttertal, Offenburg und Neuried (je 2) sowie Durbach, Ringsheim, Berghaupten, Renchen, Haslach, Achern, Willstätt (jeweils 1x).

Mittlerweile sind laut Landessozialministerium 5 Menschen in der Ortenau an der Krankheit gestorben: eine 88-jährige und eine 89-jährige Frau sowie ein 68-jähriger, ein 86-jähriger und ein 91-jähriger Mann.
Hier geht es zu den aktuellen Fallzahlen und weiteren Infos.
Freitag, 27. März, 12.43 Uhr: Corona-Hilfe in der Ortenau: Hier gibt es eine Übersicht der Hilfsangebote.

Freitag, 27. März, 9.02 Uhr: In der Diakonie Sozialstation Kehl-Hanauerland ist die Versorgungslücke ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ