Die Indienhilfe feiert Geburtstag

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 06. Oktober 2015

Gundelfingen

Fotoausstellung und Vortrag des Vereins Wasser ist Leben.

Die "Indienhilfe – Wasser ist Leben" feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums besuchte eine Gruppe im Frühjahr die seit vielen Jahren aus Gundelfingen mit Spenden unterstützten Hilfszentren des Ordens der Helpers of Mary in Indien. Von der 12-tägigen Reise zeugen nun großformatige Bilder, die in der Raiffeisenbank Gundelfingen ausgestellt sind. Ausgewählt aus 6000 Fotos werden besondere Eindrücke gezeigt.

Zu sehen sind viele interessante Bilder aus den indischen Mädchenheimen, den Slumstationen und Ureinwohnersiedlungen. Außerdem gibt es Bilder von den Projekten, die in den Teegärten von Darjeeling in Westbengalen an der Grenze zu Bhutan liegen.

Unterstützung erhält der Verein seit Beginn seiner Gründung immer wieder von der Raiffeisenbank Gundelfingen und von der Johann-Peter-Hebel-Grundschule. Auch die Gemeinde hatte viele Jahre die Initiative unterstützt. Die Schule hatte vor mehr als zehn Jahren eine Bildungs-Partnerschaft mit der Indienhilfe – Wasser ist Leben ins Schulcurriculum aufgenommen. Somit erfüllt die Gundelfinger Grundschule schon lange eine der Vorgaben, die im neuen Bildungsplan unter dem Titel "Bildung für nachhaltige Entwicklung" steht. Die Gundelfinger Kinder lernen anhand der Aktionen, die seit Jahren gemeinsam mit der Indienhilfe organisiert wurden. Auch der diesjährige Erlös aus dem Schulfest im Sommer geht an die Indienhilfe.

Die Bilder von Andrea Steinhart sind bis zum 16. Oktober zu den Banköffnungszeiten in der Hauptgeschäftsstelle der Raiffeisenbank in Gundelfingen, Wildtalstraße 2, zu sehen. Außerdem wird am Freitag, 9. Oktober, um 19 Uhr ein Indienabend stattfinden, bei dem die beiden Gundelfinger Inge und Günther Dännart von der jüngsten Reise anhand weiterer Bilder berichten. Der Indienabend wird im Kultur- und Vereinshaus, Vörstetter Straße 7, stattfinden.