Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 26.08.2014

Am digitalen Gängelband: Gibt es ein Recht auf Feierabend?

Leitartikel

Am digitalen Gängelband: Gibt es ein Recht auf Feierabend?

Wer ständig am Smartphone hängt, ist für den Arbeitgeber stets erreichbar. Das ist nicht gut. Beruf und Freizeit müssen wir stärker trennen – aber freiwillig. Ein Anti-Stress-Gesetz ist der falsche Weg. Mehr

Montag, 25.08.2014

Realistische Einschätzung

Realistische Einschätzung

Jugendliche mit Handicap sollten Praktika machen. Mehr


Schaden kostet

Falschtanker im Pech. Mehr


RECHTSLAGE

Lohn wird fortgezahlt Werden Mitarbeiter krank, haben sie einen Anspruch auf Lohnfortzahlung. Führen Beschäftigte ihre Erkrankung vorsätzlich herbei, können sie ihn aber verlieren. Der Maßstab dafür liegt jedoch hoch. Das teilt der Deutsche ... Mehr

Samstag, 23.08.2014

Obst statt Currywurst

Obst statt Currywurst

So bleiben Arbeitnehmer bei Hitze produktiv. Mehr


Vorsicht bei Strahlenfeldern

Arbeiten mit Herzschrittmacher: Auch der Betrieb ist in der Pflicht. Mehr


Ein "Dankeschön" wäre schön

Bei fehlender Wertschätzung am Arbeitsplatz auf den Chef zugehen. Mehr

Samstag, 16.08.2014

Diagnose Boreout: Das Leid mit der Langeweile

Diagnose Boreout: Das Leid mit der Langeweile

Viele Menschen sind im Job überlastet. Aber auch Unterforderung und Langeweile können Stress verursachen. Mehr


INFO: NACHLESE

Zum Thema Boreout gibt es zahlreiche Fach- und Sachbücher. Zu empfehlen sind: -Philippe Rothlin, Peter Werder: Unterfordert: Diagnose Bo- reout - wenn Langeweile krank macht. Redline-Wirtschafts- verlag, 2014, 176 Seiten, 17,99 Euro als ... Mehr

Samstag, 09.08.2014

Erkrankung ist Privatsache

Arbeitnehmer müssen Chef nicht immer über HIV-Infektion informieren. Mehr


Ersatz des Verdienstes

Bewerbungen nachweisen. Mehr


Wutausbruch unterdrücken

Bei Streit gelassen bleiben. Mehr

Samstag, 02.08.2014

Ferien genießen, entspannt zurückkehren

Ferien genießen, entspannt zurückkehren

BZ-GASTBEITRAG: Endlich Urlaub! Doch der Alltag wird wiederkommen – was tun? Ein paar Tipps zum Wiedereinstieg in den Berufsalltag . Mehr

Samstag, 26.07.2014

Akten studieren im Zug

Akten studieren im Zug

Unterwegs für die Firma – Freizeit oder Arbeitszeit?. Mehr


FIT FÜR DEN WANDEL (ENDE): Faktoren des Gelingens

Mit Herz und Verstand zum Erfolg. Mehr

Dienstag, 22.07.2014

Ultrakurze Hosen: Ästhetik oder Provokation?

Sommertrend

Ultrakurze Hosen: Ästhetik oder Provokation?

Kürzer geht’s kaum:Hotpants sind voll im Trend. Wen schockt das noch? Wie reagieren Schulen auf ein knappes Outfit? Und wie ästhetisch sind Pobacken, die aus den ultrakurzen Hosen herausschauen? Mehr

Samstag, 19.07.2014

Aller guten Dinge sind drei

Aller guten Dinge sind drei

Wichtige Versicherungen für Auszubildende und Studenten. Mehr


FIT FÜR DEN WANDEL (5): Krise als Chance

Engagement in schwierigen Zeiten. Mehr

Samstag, 05.07.2014

Ressourcen verantwortungsvoll managen

Ressourcen verantwortungsvoll managen

BZ-SERIE BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT (5): Eine gute Führungskraft hat die Gesundheit der Mitarbeiter stets im Blick. Mehr

Samstag, 28.06.2014

Fit für den Wandel (3)

Emotionen steuern

Die Grundlage tragfähiger Beziehungen. Mehr


RECHTSLAGE

Krankheit vorgetäuscht Täuschen Mitarbeiter eine Krankheit vor und bleiben der Arbeit fern, droht ihnen eine fristlose Kündigung. Haben sie ein Attest, muss der Arbeitgeber beweisen, dass es falsch ist. Das teilt der Deutsche Industrie- und ... Mehr


Wichtige Absicherung

Wichtige Absicherung

Stiftung Warentest nahm Berufsunfähigkeitsversicherungen unter die Lupe. Mehr

Donnerstag, 26.06.2014

Auf die genaue Dokumentation kommt es an

Auf die genaue Dokumentation kommt es an

BZ-SERIE WERKVERTRÄGE (TEIL II UND SCHLUSS): Wer gegen einen Scheinwerkvertrag vorgehen will, sollte Arbeitsanweisungen genau festhalten. Mehr

Montag, 23.06.2014

Türöffner für Aus- und Weiterbildung

Türöffner für Aus- und Weiterbildung

Die Gewerbeakademie Freiburg bildet Jugendliche und Erwachsene aus / Vielfältiges Angebot. Mehr


Kreativität im Dreierpack

Mediengestalter verschaffen ihrer Kundschaft Aufmerksamkeit. Mehr