Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 13.02.2016

Arbeiten in den eigenen vier Wänden

Arbeiten in den eigenen vier Wänden

Das Home-Office: Was Mitarbeiter bei der Arbeit vom Heimbüro aus beachten sollten. Mehr


Höchstens 1250 Euro

Arbeitszimmer absetzen. Mehr

Samstag, 06.02.2016

Leistungen anerkennen

Rangfolge der Beschäftigten: Familie, Freunde und dann die Arbeit. Mehr


Möglichkeiten nicht bekannt

Beschäftigte glauben nicht an Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Mehr


RECHTSLAGE

Arbeit beginnt auch im Hausflur Zieht ein selbstständiger Handwerker seine Sicherheitsschuhe bereits zu Hause in seinem Treppenhaus an, ist er in der Regel unfallversichert. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen ... Mehr


Gut gemacht:

Chefs sollen mehr loben

Gut gemacht:

Dieses Lob hört in deutschen Unternehmen nur jeder zweite Mitarbeiter regelmäßig. Das ist das Resultat einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Forum aus dem Jahr 2014. Dabei, so die Meinungsforscher, wirke sich Lob positiv aus Leistung, ... Mehr

Samstag, 30.01.2016

Gemeinsam analysieren

Gemeinsam analysieren

Eltern sollten Kindern den Traumberuf nicht ausreden. Mehr


RECHTSLAGE

Sicherheitsmann mit Sicherheitsmängeln Kommt ein Sicherheitsmitarbeiter seiner Arbeit nicht nach, kann der Arbeitgeber ihm fristlos kündigen. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins hin. Sie bezieht sich ... Mehr


Fragen

Familie und Beruf

Fragen

lohnt sich: Wollen Berufseinsteiger eine Familie gründen, sollten sie das im Bewerbungsgespräch nicht ausklammern. Viele scheuen sich zwar, das Thema anzusprechen, weil sie fürchten, einen schlechten Eindruck zu machen. Doch unterstützen immer ... Mehr


Keine Blumen ins Büro schicken

Statt die Blumen zu Hause zu überreichen, sie mal ins Büro schicken: Das hält mancher für eine gute Idee am Valentinstag. Denn auf dem Schreibtisch Blumen zu finden, ist eine schöne Überraschung. Doch das ist kein guter Einfall, sagt ... Mehr


Auch bei Krankheit wichtige Dinge regeln

Wer unvorhergesehen krank wird, sollte die wichtigsten Dinge im Büro noch regeln. Hilfreich sei ein Vergleich mit privaten Dingen, die bei einem plötzlichen Krankenhausaufenthalt noch in Angriff genommen werden müssen. Entsprechend essenzielle ... Mehr

Samstag, 23.01.2016

Kalte Füße wegen Kreislaufschwäche

Mancher hat im Büro ständig kalte Füße und Hände. Viele vermuten dann, dass darin die Ursache für eine Erkältung liegt. Doch das ist nicht der Fall, sagt Hans-Michael Mühlenfeld, Hausarzt in Bremen. Kalte Hände oder Füße können ein Anzeichen für ... Mehr


Frauendomäne Zahnmedizin

Lange Jahre war Zahnmedizin ein Männerberuf. Doch inzwischen studieren deutlich mehr Frauen als Männer das Fach. Das geht aus der neuen Jahresstatistik der Bundeszahnärztekammer hervor. Im Wintersemester 2014/2015 waren rund zwei Drittel der ... Mehr

Samstag, 16.01.2016

Schlagfertig den passenden Konter setzen

Schlagfertig den passenden Konter setzen

BZ-GASTBEITRAG VON WOLFGANG MENTZEL: Nicht jede Bemerkung hinunterschlucken, aber stets gelassen bleiben und Souveränität demonstrieren. Mehr


ZUR PERSON: Wolfgang Mentzel

ZUR PERSON: Wolfgang Mentzel

ist promovierter Betriebswirtschaftler und lebt seit seinem Ruhestand in Gengenbach. Neben seinen Tätigkeiten in leitenden Funktionen in der freien Wirtschaft sowie als Professor mit Lehraufträgen an diversen Hochschulen verfasste Mentzel mehr ... Mehr

Samstag, 09.01.2016

Abstecher nicht versichert

Machen Mitarbeiter auf dem Arbeitsweg einen Umweg, kann der gesetzliche Unfallschutz entfallen. Versichert ist nur die direkte Strecke zwischen Arbeitsplatz und Wohnung, nicht aber ein Abstecher etwa zum Supermarkt oder Bäcker. Darauf weist die ... Mehr


Männer als Risikogruppe

Arbeitsunfälle mit tödlichem Ausgang betreffen häufiger Männer als Frauen. Das geht aus einer Publikation des Statistischen Bundesamts hervor. Von 100 000 Erwerbstätigen verunglückten 2012 rechnerisch rund 1,2 Erwerbstätige tödlich bei der ... Mehr

Donnerstag, 24.12.2015

Arbeitstag mit dem Computer herunterfahren

Arbeitstag mit dem Computer herunterfahren

WEGE AUS DER STRESSSPIRALE (1): Immer einmal wieder vom Arbeitsalltag abschalten und neue Kräfte sammeln. Mehr

Montag, 21.12.2015

Arbeitskraft versichern

Arbeitskraft versichern

Welche Police sich wann lohnt. Mehr

Samstag, 19.12.2015

Der Stress mit dem Stress

Der Stress mit dem Stress

In einer sich immer schneller wandelnden Arbeitswelt werden die Anforderungen an die Beschäftigten größer. Mehr


Impressum ist Pflicht

Berufliche Nutzung sozialer Netzwerke. Mehr

Samstag, 12.12.2015

Arbeitszeugnis muss sein

Arbeitszeugnis muss sein

Welche Ansprüche kann ein Praktikant an seinen Arbeitgeber stellen?. Mehr


Chancen erhöhen

Sinnvolle Umschulungen. Mehr

Samstag, 05.12.2015

Eine schnelle Antwort finden

Eine schnelle Antwort finden

Schlagfertigkeit als Trumpf im Job. Mehr


RECHTSLAGE

Hepatitis als Berufskrankheit Krankenpfleger kommen in ihrem Beruf häufig in Kontakt mit Blut. Daher besteht für sie eine erhöhte Gefahr einer Hepatitisinfektion. Kommt es dazu, ist sie als Berufskrankheit anzuerkennen, entschied das Hessische ... Mehr