Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Bei der Konferenz von Madrid war Brasilien und China die größten Bremser

Klimapolitik

Bei der Konferenz von Madrid war Brasilien und China die größten Bremser

"Zeit zu Handeln": Dieses Motto war auf der Klimakonferenz in Madrid überall zu lesen, aber die Staaten enttäuschten die hohen Erwartungen vor allem der jungen Menschen. Mehr


Mit Volldampf zum Brexit

Mit Volldampf zum Brexit

Premier Johnson will die neuen Beziehungen zur EU bis Ende 2020 regeln / Absage an Unabhängigkeitsreferendum in Schottland. Mehr


Klimagipfel bringt kaum Fortschritte

Klimagipfel bringt kaum Fortschritte

Abschlusserklärung ohne Einigung in zentraler Frage. Mehr

Foto-Galerien



"Kein Bewusstsein für das Ausmaß der Klimakrise"

"Kein Bewusstsein für das Ausmaß der Klimakrise"

Umweltorganisationen kritisieren den Kompromiss von Madrid scharf / Wut auf Nationen, die ein ehrgeizigeres Abkommen verhinderten. Mehr


Al-Baschir erhält Arrest

Al-Baschir erhält Arrest

Ex-Diktator aus dem Sudan. Mehr


Absage Johnsons an neues Schottland-Referendum

LONDON (dpa). Der britische Premier Boris Johnson hat nach seinem Wahlsieg und angesichts des geplanten EU-Austritts zum 31. Januar schottischen Plänen für ein erneutes Unabhängigkeitsreferendum eine Absage erteilt. Dies machte er in einem ... Mehr


Brief an von der Leyen fordert neue Asylzentren

BERLIN (dpa). 40 Abgeordnete aus mehreren Ländern haben an EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen appelliert, sich für die Errichtung von Asylzentren an den EU-Außengrenzen einzusetzen. Dort sollten Asylsuchende direkt in ein Asylverfahren ... Mehr


Kurz gemeldet

Iohannis geehrt — Heusgen verteidigt — Vertretung in Jerusalem Mehr

Sonntag, 15.12.2019

Klimakonferenz in Madrid endet mit Minimalkompromiss

UN-Gipfel

Klimakonferenz in Madrid endet mit Minimalkompromiss

Die Klimakonferenz in Madrid hat nur minimale Fortschritte erzielt und alle wesentlichen Agendapunkte wurden auf nächstes Jahr verschoben. Vor allem Brasilien stellte sich bei den Verhandlungen quer. Mehr


In Graz gibt es das erste Hospiz für Wohnungslose in Europa

Sterbebegleitung

In Graz gibt es das erste Hospiz für Wohnungslose in Europa

Wenn Obdachlose sterben, sind sie oft allein. Im europaweit ersten Hospiz für Wohnsitzlose in Graz werden sie auf ihrem letzten Weg begleitet. Die Geschichte eines Bewohners. Mehr


UN-Klimagipfel einigt sich auf Abschlusserklärung

Madrid

UN-Klimagipfel einigt sich auf Abschlusserklärung

Zwei Wochen lang haben fast 200 Länder beim UN-Klimagipfel verhandelt - am Ende stand es Spitz auf Knopf, nie zuvor wurde länger überzogen. Doch jetzt ist eine Einigung zustande gekommen – mit einem Minimalkonsens. Mehr


Keine Einigung um jeden Preis

Keine Einigung um jeden Preis

Schulze nennt Lage bei UN-Klimakonferenz in Madrid "sehr ernst und schwierig". Mehr


Pjöngjang testet erneut Raketenantrieb

Nordkorea setzt den USA im Streit um sein Atomprogramm eine Frist bis zum Jahresende. Mehr


Kurz gefasst

MAGDEBURG Streit um Ordner bei Neonazi-Demo Der Einsatz eines heutigen CDU-Kreispolitikers als Ordner auf einer Neonazi-Demonstration im Jahr 2011 sorgt für Unruhe in der Kenia-Koalition in Sachsen-Anhalt. Robert Möritz hatte am Freitag ... Mehr

Samstag, 14.12.2019

Abschiebung in ein gefährliches Land

Abschiebung in ein gefährliches Land

Menschenrechtsorganisationen kritisieren, dass Afghanen in ihre vom Krieg gezeichnete Heimat zurückgeführt werden . Mehr


Klares Mandat für Brexit

Der britische Premier Johnson verspricht nach seinem Wahlsieg den EU-Ausstieg zum 31. Januar. Mehr


HINTERGRUND: Die Brexit-Hängepartie ist noch nicht zu Ende

HINTERGRUND: Die Brexit-Hängepartie ist noch nicht zu Ende

GROSSBRITANNIEN II: Die EU begrüßt Johnsons klaren Sieg. Mehr


Erdogans Weggefährte gründet neue Partei

ISTANBUL (dpa). Es ist ein herber Schlag für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan: Sein ehemaliger Weggefährte und Ministerpräsident Ahmet Davutoglu hat am Freitag das Programm seiner neuen Partei vorgestellt. "In einer Zeit der ... Mehr


Kurz gemeldet

Anklagepunkte gebilligt — Tebboune wird Präsident Mehr

Freitag, 13.12.2019

Ein Tories-Triumph wie zu Thatchers Zeiten

Großbritannien

Ein Tories-Triumph wie zu Thatchers Zeiten

So locker hat man Boris Johnson seit langem nicht mehr gesehen: Nach seinem Triumph bei den "Brexit-Wahlen" ist der alte und neue Premier offensichtlich obenauf – und zu Scherzen aufgelegt. Mehr


FPÖ schließt Strache aus

Österreich

FPÖ schließt Strache aus

Die österreichische FPÖ hat ihren Ex-Chef Heinz-Christian Strache nach dem Ibiza-Video und einer Spesenaffäre aus der Partei geschmissen. Der Parteichef spricht von einer Befreiung. Mehr


EU-Staaten wollen Klimaneutralität bis 2050

Kompromiss

EU-Staaten wollen Klimaneutralität bis 2050

Europa will im Kampf gegen die Erderwärmung voranschreiten und sich Klimaneutralität bis 2050 auf die Fahnen schreiben. Doch am Ende machen eben doch noch nicht alle mit. Mehr


Wahlsieger Johnson sieht machtvolles Mandat für Brexit

Großbritannien

Wahlsieger Johnson sieht machtvolles Mandat für Brexit

Die Hoffnungen auf ein zweites Brexit-Referendum sind geplatzt. Die Tory-Partei von Premierminister Boris Johnson holt die absolute Mehrheit und kann den Brexit durchziehen. Der Wahlverlierer kündigt einen Rückzug auf Raten an. Ärger droht aus ... Mehr


Liveblog: Jubel, Tränen, Rückzug – Reaktionen auf den Wahlausgang in Großbritannien

Parlamentswahlen

Liveblog: Jubel, Tränen, Rückzug – Reaktionen auf den Wahlausgang in Großbritannien

Boris Johnson hat die Briten mit dem Versprechen, den Brexit zu erledigen, überzeugt. Mit dem Sieg der Tories bei der Wahl kann er das Land am 31. Januar aus der EU führen. Doch es droht ein böses Erwachen. Mehr


Zwischen Feierlichkeit und Seifenoper

Das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump ist eine Medienschlacht – Republikaner und Demokraten kämpfen um die besten Bilder. Mehr