Zur Navigation Zum Artikel

Heute

IS-Kämpfer desertieren und werden dafür hingerichtet

Kalifat zeigt Risse

IS-Kämpfer desertieren und werden dafür hingerichtet

In Syrien stockt der Vormarsch, im Irak sind die Dschihadisten gar auf dem Rückzug. Nach knapp sechs Monaten beginnt der Islamische Staat (IS) zu wanken. Doch wehe dem, der im Kalifat an Aufgabe denkt. Mehr


Samaras bietet vorzeitige Wahlen an

Samaras bietet vorzeitige Wahlen an

Griechenlands Premier geht auf unabhängige Abgeordnete zu, um die Chancen seines Präsidentschaftskandidaten zu verbessern. Mehr


IS tötet eigene Kämpfer

Nach Rückzug aus Sindschar häufen sich Berichte, dass der IS desertierende Mitglieder hinrichtet. Mehr


Essebsi beansprucht Wahlsieg

88-Jähriger in Tunesien vorn. Mehr


Nordkorea könnte wieder auf US-Terrorliste landen

WASHINGTON (AFP). Als Strafe für die Hacker-Attacke auf Sony erwägen die USA, Nordkorea nach sechs Jahren wieder auf die Liste der Terrorunterstützerstaaten zu setzen. Ein solcher Schritt werde geprüft, sagte Präsident Barack Obama am Sonntag ... Mehr


Kurz gemeldet

Gabriel erteilt Absage — Castro dankt USA Mehr

Samstag, 20.12.2014

Kurdische Kämpfer und die USA drängen IS zurück

Sindschar-Gebirge

Kurdische Kämpfer und die USA drängen IS zurück

Kurdische Peschmerga-Kämpfer haben im Nordirak ihren ersten großen Sieg gegen die Terrormilizen des Islamischen Staats errungen. Dabei erhielten sie aus der Luft Hilfe von Seiten der USA. Mehr


Ukraine drängt auf Nato-Beitritt

Ukraine drängt auf Nato-Beitritt

Außenminister Steinmeier scheitert mit Versuch, Friedensgespräche zu vermitteln / EU-Gipfel hält an Russland-Sanktionen fest. Mehr


Ukraine

Mangelnder Wille in Kiew

Der ukrainische Präsident Poroschenko tut nicht genug, um sein Land zu reformieren. Mehr


DIE SPINNEN, DIE RÖMER: Weihnachtsmarkt im Wattenmeer

Martin Zöller über einen Streit auf der Piazza Navona

DIE SPINNEN, DIE RÖMER: Weihnachtsmarkt im Wattenmeer

Es ist ja immer wieder faszinierend, wie die fliegenden Händler in Rom es schaffen, sich an die Saison anzupassen: Im Winter verkaufen sie blinkende Plastik-Christbäume, im Frühjahr Rosen (am Valentinstag) und Mimosen (am Weltfrauentag), im ... Mehr


Kuba lässt offenbar US-Spion frei

Mann 20 Jahre im Gefängnis. Mehr


Franziskaner sind fast pleite

Dubiose Finanzgeschäfte. Mehr


Kurz gemeldet

Taliban hingerichtet — Haftbefehl gegen Gülen Mehr

Freitag, 19.12.2014

Putin schwört Russland auf harte Zeiten ein

Moskau

Putin schwört Russland auf harte Zeiten ein

Russlands Präsident Wladimir Putin hat seine Landsleute angesichts wirtschaftlicher Schwierigkeiten auf zwei Krisenjahre eingestimmt – und an ihren Patriotismus appelliert. Mehr


Was tabu war, ist es nicht mehr

Was tabu war, ist es nicht mehr

Juden werden überfallen, Synagogen gestürmt: In Frankreich wächst der Antisemitismus. Annie ist 67 Jahre alt – sie möchte nicht noch einmal fliehen müssen. Mehr


Ein politischer Hardliner

Ein politischer Hardliner

BZ-PORTRÄT: Raúl Castro war auf Kuba lange der Mann hinter seinem Bruder, dem Revolutionsführer Fidel Castro. Mehr


Donald Tusk macht Tempo

Donald Tusk macht Tempo

Der polnische Ratspräsident will die EU-Gipfel effizienter machen / Neue Sanktionen gegen Krim. Mehr


Republikaner lehnen Obamas Kuba-Pläne ab

Opposition könnte im Kongress den Präsidenten ausbremsen. Mehr


Israel kritisiert Vorstoß bei UNO

Resolution der Palästinenser. Mehr


Boko Haram entführt mehr als 185 Menschen

GENF/ABUJA (epd). In Nigeria hat die Terrororganisation Boko Haram bei einem neuen Angriff mehr als 30 Menschen getötet und mindestens 185 Frauen und Kinder entführt. Die Bewohner des nordnigerianischen Dorfes Gumsuri seien auf Lastwagen in ... Mehr


EU fordert Putin zu kooperativer Haltung auf

BRÜSSEL (dpa). Die EU hat das krisengeschüttelte Russland in ungewöhnlich deutlichen Worten zu einem Kurswechsel aufgefordert. "Präsident Putin und die russische Führung sollten ernsthaft über eine radikale Änderung in ihrer Einstellung ... Mehr

Donnerstag, 18.12.2014

Pakistan führt für Terroristen wieder die Todesstrafe ein

Angriff auf Schule

Pakistan führt für Terroristen wieder die Todesstrafe ein

Nach dem Massaker pakistanischer Talibankämpfer in einer Schule in Peshawar will die Regierung Terroristen künftig wieder hinrichten lassen. Derweil kritisieren Afghanistans Taliban den Angriff. Mehr


Wie ein Pfarrer den Diktator Ceausescu stürzte

Rumänien

Wie ein Pfarrer den Diktator Ceausescu stürzte

Rumäniens Diktator Ceausescu wollte vor 25 Jahren einen Pfarrer verbannen – und betrieb damit am Ende seinen eigenen Sturz. Mehr


USA und Kuba gehen aufeinander zu

Annäherung

USA und Kuba gehen aufeinander zu

Überraschend verkünden die Präsidenten Barack Obama und Raúl Castro nach mehr als 50 Jahren die Annäherung von USA und Kuba / Vermittelt hat Papst Franziskus. Mehr


Die Ukraine stellt die EU auf eine Geduldsprobe

Die Ukraine stellt die EU auf eine Geduldsprobe

Reformen kommen nicht voran / Noch immer arbeitet Antikorruptionsbehörde nicht / EU-Außenbeauftragte Mogherini übt Kritik. Mehr