Zur Navigation Zum Artikel

Heute

"Es gibt ein Zusammenrücken in der Mitte"

"Es gibt ein Zusammenrücken in der Mitte"

BZ-INTERVIEW: Bundestagspräsident Norbert Lammert über Reflexe in der Politik und die demokratische Kultur nach den Terroranschlägen. Mehr


Krankenkassen gegen Pharmafirmen

Krankenkassen gegen Pharmafirmen

Preise für neue Medikamente werden in einem aufwändigen Verfahren festgelegt / Im ersten Jahr nach Einführung greift es bisher nicht. Mehr


Wird genug Geld in die Pharmaforschung gesteckt?

Wird genug Geld in die Pharmaforschung gesteckt?

Die Industrie spricht von Milliardenausgaben – Kritiker sagen, es fließe zu viel in Marketing und Dividenden. Mehr

Foto-Galerien



Abschiebungen auch in Krisengebiete

Abschiebungen auch in Krisengebiete

Bayerns Regierungschef Seehofer und seine Minister reden über Maßnahmen gegen den Terror. Mehr



Kommt eine Reserve-Polizei?

Berlin dementiert Pläne. Mehr


Kritik an Demo der AKP in Köln

"Kein Ort für türkische Politik". Mehr


Land beschließt weiteres Paket gegen den Terror

Bayern: Abschiebung erleichtern. Mehr


Führung der AfD-Jugend rechts unterwandert

FREIBURG (kai). Die Führung der AfD-Jugend ist offenbar deutlich stärker von rechts unterwandert als bisher angenommen. Nachforschungen von Badischer Zeitung und des ZDF-Magazins Frontal 21 belasten den Chef der Jungen Alternative (JA), Markus ... Mehr


HINTERGRUND

Noch eine Regulierungsmaßnahme Es gibt wohl wenig, was so reguliert ist wie der deutsche Arzneimittelmarkt. Es gebe, heißt es in einer Stellungnahme des Spitzenverbands der gesetzlichen Krankenversicherung vom Dezember 2014, etwa 25 ... Mehr


Kurz gemeldet

Zu viele Überstunden — 80 000 Dokumente Mehr


Lörracher CDU-Politiker Armin Schuster fordert "Abschiedskultur"

Debatte um Abschiebungen

Lörracher CDU-Politiker Armin Schuster fordert "Abschiedskultur"

Sollen abgelehnte Asylbewerber rasch abgeschoben werden? Darüber wird nach dem Attentat von Ansbach heftig diskutiert. Der Lörracher Bundestagsabgeordnete Armin Schuster prescht mit einer klaren Aussage vor. Mehr


Wie reagiert eine Gesellschaft auf Gewalttaten?

Psychologie

Wie reagiert eine Gesellschaft auf Gewalttaten?

Viermal innerhalb einer Woche haben Einzeltäter in Bayern und Baden-Württemberg für schlimme Schlagzeilen gesorgt. Die zeitliche Nähe ist für einen Psychologen kein Zufall. Mehr


Amoklauf in München

Alarm für Feldjäger hat ein Nachspiel

Durfte die Verteidigungsministerin während des Amoklaufs in München Soldaten in Bereitschaft versetzen? Kritik von SPD und Grünen. Mehr


Attentat in Ansbach hat islamistischen Hintergrund

Selbstmordanschlag

Attentat in Ansbach hat islamistischen Hintergrund

Abgelehnter syrischer Asylbewerber verübt Selbstmordanschlag und verletzt 15 Menschen. Mehr


Nothilfe gegen Amokläufer ist jedermann erlaubt

Nothilfe gegen Amokläufer ist jedermann erlaubt

Wer versucht, einen Angreifer zu stoppen und ihn dabei verletzt oder tötet, der handelt rechtmäßig und wird nicht bestraft. Mehr


Amokläufer war süchtig nach Ballerspielen

Möglicher Mitwisser sagt aus. Mehr


Petition für einen Strafprozess

Petition für einen Strafprozess

Wegen Loveparade-Tragödie. Mehr


16-Jähriger traf sich mit Täter

Vor Amoklauf in München. Mehr


Kurz gemeldet

Schlepperring gesprengt — AfD-Antrag abgelehnt Mehr

Montag, 25.07.2016

Deutschland und die Flüchtlinge: Schaffen wir das?

Aufarbeitung

Deutschland und die Flüchtlinge: Schaffen wir das?

Würzburg, München, Reutlingen, Ansbach – eine Reihe von Gewalttaten schockiert das Land. Nicht alle haben mit Islamismus oder der Flüchtlingskrise zu tun. In der Diskussion darüber gerät einiges durcheinander. Mehr


Ansbach-Attentäter drohte in Video mit Anschlag "im Namen Allahs"

Ermittlungen

Ansbach-Attentäter drohte in Video mit Anschlag "im Namen Allahs"

Nach dem Selbstmordanschlag in mittelfränkischen Ansbach haben Ermittler offenbar ein Bekennervideo auf dem Handy des mutmaßlichen Täters gefunden. Darin soll sich der 27-jährige Syrer zum islamistischen Terrorismus bekennen. Mehr


Ermittler: Mitwisser traf sich mit Amokläufer am Tatort

Möglicher Mitwisser

Ermittler: Mitwisser traf sich mit Amokläufer am Tatort

Der Mitwisser des Münchner Amokläufers hat sich kurz vor der Tat mit dem Schützen im Bereich des Tatorts getroffen. Hätte man das Vorhaben des Amokläufers früher erkennen können? Mehr


De Maizière warnt vor Falschinfos in sozialen Medien

Fake-Meldungen

De Maizière warnt vor Falschinfos in sozialen Medien

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat in Reaktion auf die Amoknacht von München eindringlich vor der vorsätzlichen Verbreitung von Fehlinformationen über soziale Netzwerke gewarnt. Mehr


Wie Ansbach den Anschlag erlebt hat

Hintergrund

Wie Ansbach den Anschlag erlebt hat

Abermals hat eine Gewalttat Bayern erschüttert: Mitten in der idyllischen Barockstadt Ansbach explodierte eine Bombe. Sie sollte jene treffen, die bei einem Konzert den lauen Sommerabend genossen. Mehr