Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Bei "linksunten" droht ein kurzer Prozess

Kläger aus Freiburg

Bei "linksunten" droht ein kurzer Prozess

Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt über das Verbot der linksradikalen Internet-Plattform linksunten.indymedia. Ob die fünf Freiburger Kläger gegen das Vereinsverbot vorgehen können, ist fraglich. Mehr


Bartels: Ikea-Prinzip bei Bundeswehr

Bartels: Ikea-Prinzip bei Bundeswehr

Der Wehrbeauftragte nennt den Zustand der Truppe verheerend und fordert eine Materialbeschaffung nach Vorbild des Möbelkonzerns. Mehr


Defizite bei Aufarbeitung von Missbrauch

Regierungsbeauftragter Rörig zieht zwiespältige Bilanz. Mehr

Foto-Galerien



AfD verliert Abgeordnete

Austritt wegen des "Flügels". Mehr


Ein Feiertag am 8. Mai findet viele Unterstützer

BERLIN (AFP). Der Vorschlag der Auschwitz-Überlebenden Esther Bejarano, den 8. Mai zu einem bundesweit gesetzlichen Feiertag zu erklären, findet im Bundestag Zustimmung. Der 8. Mai habe als Tag der Befreiung das demokratische Deutschland erst ... Mehr

Dienstag, 28.01.2020

Bonpflicht: Neue Kassen sollen Kaufbelege entbehrlich machen

Vorschlag der FDP

Bonpflicht: Neue Kassen sollen Kaufbelege entbehrlich machen

Der Streit über die Kassenbon-Pflicht geht in eine neue Runde. Die FDP im Bundestag unternimmt einen Vorstoß, um Händler von der Pflicht zu befreien. Die Union will eine Ausnahmeregel auf Länderebene. Mehr


Abschirmdienst ermittelt gegen 550 Soldaten wegen Verdachts auf Rechtsextremismus

Bundeswehr

Abschirmdienst ermittelt gegen 550 Soldaten wegen Verdachts auf Rechtsextremismus

Alleine in 2019 seien 360 neue Verdachtsfälle hinzugekommen, sagte der Präsident des Abschirmdienstes. Außergewöhnlich viele Verdachtsfälle gibt es demnach in der Eliteeinheit Kommando Spezialkräfte. Mehr


Armin Schuster: "Die Verdachtsfälle sprechen eine deutliche Sprache"

Rechtsextreme bei der Bundeswehr

Armin Schuster: "Die Verdachtsfälle sprechen eine deutliche Sprache"

Armin Schuster leitet das Kontrollgremium im Bundestag, das die Aufdeckung von rechtsextremen Bestrebungen in der Truppe untersucht. Er sieht die hohe Fallanzahl bei der Eliteeinheit KSK bedenklich. Mehr


Sächsische Höcke-Kritikerin verlässt die AfD-Bundestagsfraktion

Verena Hartmann

Sächsische Höcke-Kritikerin verlässt die AfD-Bundestagsfraktion

Verena Hartmann hat es in der AfD-Bundestagsfraktion nie leicht gehabt. Jetzt wirft sie hin. Im Plenarsaal nimmt sie demnächst neben den anderen Fraktionslosen Platz, die die AfD verlassen haben. Mehr


Erster Coronavirus-Fall in Deutschland – mehr als 100 Tote in China

Bayern

Erster Coronavirus-Fall in Deutschland – mehr als 100 Tote in China

Das Coronavirus hat sich bislang vor allem in China ausgebreitet, wo die Zahl der Todesopfer weiter steigt. Nun gibt es einen ersten nachgewiesenen Fall in Deutschland. Mehr


"Adoption ist nichts Belastetes"

"Adoption ist nichts Belastetes"

BZ-INTERVIEW mit Sigrid Zwergal vom Caritasverband über die Frage, wie ein neues Gesetz Familien bei der Aufnahme helfen kann. Mehr


Kritik an Auszeichnung für Draghi

Vorbehalte gegen Ex-EZB-Chef. Mehr


Trump bekräftigt Chance für seinen Nahost-Plan

WASHINGTON (AFP). US-Präsident Donald Trump sieht eine Chance für seinen Plan für den Nahen Osten. Dies sagte Trump am Montag bei einem Empfang des israelischen Regierungschefs Benjamin Netanjahu in Washington. Er will den Plan, der zu einem ... Mehr


HINTERGRUND

Das KSK - stets in geheimer Mission Das Kommando Spezialkräfte, kurz KSK, ist eine Einheit aus deutschen Elitesoldaten. Das KSK ist zwar eingegliedert in die Bundeswehr, nimmt dort aber eine Sonderstellung ein. Wer zum KSK gehört, ist geheim - ... Mehr


Kurz gemeldet

CDU zweifelt Start an — Ramelow steht vor Wahl Mehr

Montag, 27.01.2020

Baden-Württemberg profitiert besonders von Nahverkehrsförderung des Bundes

Milliardeninvestition

Baden-Württemberg profitiert besonders von Nahverkehrsförderung des Bundes

Zwei Novellen, die der Bundestag diese Woche verabschiedet, bringen dem Südwesten Milliarden für den Nah- und Regionalverkehr. Die werden auch dringend benötigt, sagt der Verkehrsminister. Mehr


Mehrheit will, dass alle Schüler ein KZ besuchen

BERLIN (dpa). Eine deutliche Mehrheit der Deutschen ist dafür, alle Schüler zum Besuch eines ehemaligen Konzentrationslagers zu verpflichten. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der dpa sprachen sich 56 Prozent für ... Mehr


Kurz gemeldet

Gabriel kritisiert Kritik — Scheuer kritisiert ADAC Mehr


Erneut Gewalt bei Demonstration in Leipzig

Erneut Gewalt bei Demonstration in Leipzig

DIE ANDROHUNG von Gewalt war in Leipzigs linksalternativem Stadtteil Connewitz vorab an einer Hauswand zu lesen. Am Samstagabend haben vermummte Randalierer die Drohung wahr gemacht. Aus einer Demonstration gegen das Verbot der Plattform ... Mehr

Sonntag, 26.01.2020

Was die Männer des "Sonderkommandos" in Auschwitz-Birkenau taten und erlitten

Dokumente

Was die Männer des "Sonderkommandos" in Auschwitz-Birkenau taten und erlitten

Es sind Dokumente vom Überleben in einer unmenschlichen Lage: Wir veröffentlichen Auszüge von Texten, die fünf jüdische Männer des "Sonderkommandos" im KZ Auschwitz verfassten. Mehr


"In meinen Augen sind es die zentralen Dokumente des Holocaust"

Wissenschaftler über Auschwitz-Sonderkommando

"In meinen Augen sind es die zentralen Dokumente des Holocaust"

Im KZ Auschwitz wurden jüdische Männer als sogenanntes Sonderkommando gezwungen, andere Juden in die Gaskammern zu treiben. Der Wissenschaftler Pavel Polian hat Briefe von ihnen an die Nachwelt veröffentlicht. Der Titel seines Buches spricht für ... Mehr


Rabbiner Andreas Nachama: "Jede Generation entwickelt ihre eigenen Fragestellungen"

Interview

Rabbiner Andreas Nachama: "Jede Generation entwickelt ihre eigenen Fragestellungen"

Das manche Menschen einen Schlussstrich unter das Erinnern an den Holocaust setzen will, überrascht Andreas Nachama nicht. Er sagt: "Für uns als Gesellschaft lohnt der Umgang mit dem Holocaust." Mehr


Schulen tun sich mit dem Vermitteln des Holocaust immer schwerer

Erinnerung

Schulen tun sich mit dem Vermitteln des Holocaust immer schwerer

Am Montag vor 75 Jahren wurden die Überlebenden des Konzentrationslagers in Auschwitz befreit. Doch das Wissen über den Holocaust nimmt ab. Es fehlt an gutem Schulunterricht, sagen Kritiker. Mehr

Samstag, 25.01.2020

Warum eine Rechtsprofessorin gegen Kinderrechte im Grundgesetz ist

Interview

Warum eine Rechtsprofessorin gegen Kinderrechte im Grundgesetz ist

Die Bundesregierung will Kinderrechte im Grundgesetz verankern. Die Mainzer Rechtsprofessorin Friederike Wapler verfolgt die Diskussion schon lange – und findet die Forderung "ärgerlich". Mehr


Pro & Contra: Ist Rechtschreibung heute nicht mehr so wichtig?

Meinung

Pro & Contra: Ist Rechtschreibung heute nicht mehr so wichtig?

Unlängst löste Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann eine Debatte über den Stellenwert der Rechtschreibung aus. Wie wichtig ist sie in Zeiten der Autokorrektur noch? Mehr