Zur Navigation Zum Artikel

Donnerstag, 19.09.2019

Waldorfpädagogik hat sich von ihrem Übervater Rudolf Steiner emanzipiert

100-jähriges Jubiläum

Waldorfpädagogik hat sich von ihrem Übervater Rudolf Steiner emanzipiert

Rudolf Steiner galt als genial wie umstritten. 2007 distanzierten sich die Waldorfschulen von antisemitischen Formulierungen. Hundert Jahre nach der ersten Schulgründung spielt er dennoch eine große Rolle. Mehr


Gewappnet gegen Kälte und Eisbären

Gewappnet gegen Kälte und Eisbären

Das Forschungsschiff Polarstern geht auf die Reise ans Ende der Welt / 600 Wissenschaftler aus 17 Nationen an der Expedition beteiligt . Mehr


Spitzenforschung aus Deutschland

Das bundeseigene Alfred-Wegener-Institut (AWI) ist als eines der wenigen Institute weltweit sowohl am Nordpol als auch in der Antarktis wissenschaftlich vertreten, am Südpol zum Beispiel seit zehn Jahren mit der Forschungsstation Neumayer III. ... Mehr


Die Expedition online verfolgen

Das Leben und die Arbeit rund um die Expedition in die Arktis können Interessierte von daheim aus verfolgen. Bis zum Start wird das Alfred-Wegener-Institut eine App freigeben, über die der Verlauf der 390 Tage dauernden Reise durch das Eis ... Mehr


HINTERGRUND

Die Polarstern ist seit 1982 unterwegs Die Polarstern gehört der Bundesrepublik Deutschland, genutzt wird das Schiff vom bundeseigenen Alfred-Wegener-Institut (AWI), das Meeres- und Polarforschung betreibt und nun die Expedition der ... Mehr

Sonntag, 15.09.2019

Die Reproduktionsmedizin soll das Breitmaulnashorn retten

Bedrohtes Tier

Die Reproduktionsmedizin soll das Breitmaulnashorn retten

Mit Hilfe der Reproduktionsmedizin soll das Nördliche Breitmaulnashorn vor dem Aussterben gerettet werden – doch zu einem Baby ist es ein langer Weg. Mehr

Samstag, 14.09.2019

Quantencomputer für Deutschland

IBM schließt Partnerschaft. Mehr

Freitag, 13.09.2019

Wahl-Ibacher erhält millionendotierten Preis für Europäische Wissenschaft

Körber-Preis für Bernhard Schölkopf

Wahl-Ibacher erhält millionendotierten Preis für Europäische Wissenschaft

Bernhard Schölkopf zählt zu den einflussreichsten Computerwissenschaftlern der Welt. Jetzt wurde er in Hamburg ausgezeichnet. In Ibach hat er nicht nur ein Ferienhaus – die Dorfidylle hat ihm auch zu einem wichtigen Durchbruch verholfen. Mehr

Donnerstag, 12.09.2019

Bötzinger Astrophysiker glaubt an die Wissenschaft – und an Gott

Weltraumforschung

Bötzinger Astrophysiker glaubt an die Wissenschaft – und an Gott

Er ist um die Welt geflogen, hat das Weltall erforscht und ist gläubig – für Wolfgang Schmidt kein Widerspruch. Zurzeit forscht der Kirchengemeinderat zu Gasbewegungen auf der Sonne. Mehr

Dienstag, 10.09.2019

Immer mehr Menschen über 40 wagen sich an ein Studium

Bildung

Immer mehr Menschen über 40 wagen sich an ein Studium

In der Lebensmitte orientieren sich viele Menschen neu. In Baden-Württemberg entscheiden sich dann immer mehr für ein Erst- oder Zweitstudium – obwohl es ihnen nicht leicht gemacht wird. Mehr

Sonntag, 08.09.2019

Riechen es Hunde, wenn ein Mensch Angst hat?

Fragen Sie nur

Riechen es Hunde, wenn ein Mensch Angst hat?

Ist menschlicher Schweiß verräterisch? Ja, meinen Forscher der Universität Neapel. Sie haben Hunden Schweißproben vorgelegt – mit ganz unterschiedlichen Ergebnissen. Mehr

Samstag, 07.09.2019

Kurz gemeldet

Plantagen bringen Regen — Fußabdruck von Konferenzen Mehr

Freitag, 06.09.2019

In Wyhlen wird demnächst grüner Wasserstoff produziert

Neue Anlage

In Wyhlen wird demnächst grüner Wasserstoff produziert

Bis 2050 sollen in Deutschland 80 Prozent des Stroms aus regenerativen Quellen kommen. Doch die dafür nötige Technologie kommt nur langsam in Fahrt. Ein Lichtblick tut sich in Grenzach-Wyhlen auf. Mehr

Mittwoch, 04.09.2019

Eine Stadt kämpft gegen Lichtverschmutzung – und schützt damit die Umwelt

Beispiel Fulda

Eine Stadt kämpft gegen Lichtverschmutzung – und schützt damit die Umwelt

"Das Licht soll uns nicht blenden, sondern uns beim Sehen helfen," sagt Sabine Frank, Deutschlands erste Lichtschutzbeauftragte. Sie kümmert sich um Lichtverschmutzung und die Ökologie von Lichtquellen. Mehr

Montag, 02.09.2019

Wie junge Eltern in Freiburg das Studium mit Kindern meistern

Zwischen Windel und Wohnheim

Wie junge Eltern in Freiburg das Studium mit Kindern meistern

Mit Kind studieren – geht das überhaupt? Was kommt auf Mütter und Väter zu, und wo gibt es Hilfe? Zwei Freiburger Studierende erzählen von Herausforderungen und Vorzügen der frühen Elternschaft. Mehr

Sonntag, 01.09.2019

Kritik an unzureichender Finanzierung der Hochulen reißt nicht ab

Baden-Württemberg

Kritik an unzureichender Finanzierung der Hochulen reißt nicht ab

Die Nachfrage nach Studienplätzen bleibt hoch, der Bedarf an Akademikern wird sogar steigen: Studien widersprechen Prognosen, die noch vor Jahren die Wissenschaftspolitik prägten. Mehr

Samstag, 31.08.2019

Knochenharte Zeiten

Knochenharte Zeiten

Aus alten Gebeinen können Anthropologen vieles über die ehemals Lebenden lesen – vor allem ihre Krankheiten /. Mehr


Kurz gemeldet

Mini-Hirne im Labor — Admiral oder nicht? Mehr

Donnerstag, 29.08.2019

Ungleichheiten verringern, aber Mittel gleich verteilen

Ifo-Bildungsumfrage fördert widersprüchliche Ergebnisse zutage. Mehr

Montag, 26.08.2019

Im "Cyber Valley" kämpft Baden-Württemberg um seine technologische Spitzenstellung

Künstliche Intelligenz

Im "Cyber Valley" kämpft Baden-Württemberg um seine technologische Spitzenstellung

Universitäten, Firmen, Stiftungen, das Land Baden-Württemberg und die Max-Planck-Gesellschaft entwickeln Europas größten Forschungsverbund zur Künstlichen Intelligenz. Die Technik soll verantwortbar bleiben. Mehr


Wie Eltern Jugendlichen helfen können, die nach der Schule nicht weiter wissen

Interview

Wie Eltern Jugendlichen helfen können, die nach der Schule nicht weiter wissen

Die Prüfungen sind geschrieben, das Zeugnis abgeheftet – und nun? Viele Schulabgänger wissen nicht, wie es weitergehen soll. Warum das so ist und was hilft, weiß die Autorin Ulrike Bartholomäus. Mehr

Sonntag, 25.08.2019

Wieder wirkliche Wildnis im Wald? Freiburger Forscher arbeiten daran

Forstwissenschaft

Wieder wirkliche Wildnis im Wald? Freiburger Forscher arbeiten daran

Lassen sich Wälder dem menschlichen Einfluss wieder entziehen? Diese Frage beschäftigt Wissenschaftler in Freiburg. Ihr Ziel klingt exotisch: Urwald in Deutschland. Mehr


Obst kann auf dem Weg vom Ast zur Erde den Besitzer wechseln

Landwirtschaft

Obst kann auf dem Weg vom Ast zur Erde den Besitzer wechseln

Wenn Obst von einem Baum, der auf Grundstück A steht, auf ein Grundstück B fällt, dann nennt sich das Überfall. Doch darf Besitzer A das Obst dann einfach aufheben? Mehr

Samstag, 24.08.2019

Freiburger Nobelpreisträger entdeckte 1922 das Element Hafnium

Chemie

Freiburger Nobelpreisträger entdeckte 1922 das Element Hafnium

Georg von Hevesy war erst Student, dann Professor für Chemie in Freiburg – und ein bahnbrechender Wissenschaftler: 1922 fand er nach akribischer Suche das letzte fehlende Element des Periodensystems. Mehr


HINTERGRUND: Einst 94, heute 118 Elemente

Das Periodensystem wurde vor 150 Jahren entwickelt. Mehr