Erlöse aus Weihnachtsbasar und Patenkindaktion

kcr

Von kcr

Do, 11. Februar 2016

Denzlingen

Das Denzlinger Erasmus-Gymnasium unterstützt mit Spenden indische Kinder, das Caritas-Baby-Hospital und die Aidshilfe in Freiburg.

DENZLINGEN (kcr). Kurz vor 13 Uhr im Sekretariat des Denzlinger Erasmus-Gymnasiums: In einem Nebenzimmer sitzen Carmen Sibbing, Brigitta Hagel und Renate Baumgartner, die das Caritas-Baby-Hospital in Betlehem vertreten, gemeinsam mit Inge Dännert, der stellvertretenden Vorsitzenden der "Indienhilfe – Wasser ist Leben", an einem Tisch. "Wann geht es nochmal los?" Brigitte Hagel dreht sich um und schaut auf die Uhr, da geht die Tür auf, Schulleiter Bernhard Läufer tritt ein: "Wir wären dann soweit". Vor dem Sekretariat warten bereits die Schülersprecher Ezgi Kozakli und Lukas Kieffer mit zwei symbolischen Schecks in der Hand, daneben Edith Niedermeier und ihr Team mit dem dritten Scheck.

Es geht um den Erlös aus dem Weihnachtsbasar – insgesamt 3500 Euro –, der jetzt überreicht werden soll. Mit dem Geld unterstützt das Erasmus-Gymnasium sowohl das Caritas-Baby-Hospital, als auch die Aids-Hilfe in Freiburg, vertreten durch Robert Sandermann. Der Erlös der Patenkindaktion in Höhe von 2200 Euro geht an den Verein "Indienhilfe – Wasser ist Leben" und ist für die drei indischen Patenmädchen der Schule bestimmt.

Sowohl die Patenkindaktion als auch der Weihnachtsbasar wurden von der Schülervertretung organisiert. Unterstützung erhielten sie von den Verbindungslehrern Sandra Schleicher und Gernot Oberbauer, die beide bei der Scheckübergabe ebenfalls anwesend waren.