Erfolgreiche Inklusion

Felix Held

Von Felix Held

Sa, 17. November 2018

Bad Säckingen

Staatssekretärin informiert sich über das Hotel Rheinsberg.

BAD SÄCKINGEN (lix). Im Rahmen der Informationswochen der Inklusionsunternehmen 2019 der Bundesarbeitsgemeinschaft Inklusionsfirmen (bag if) hat sich die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter am Freitag über die Arbeit des Hotels Rheinsberg in Bad Säckingen informiert. Dort arbeiten Menschen mit vorrangig geistiger Behinderung zusammen mit Menschen ohne Behinderung.

"Eigentlich haben sind bei uns zehn Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung vorgesehen. Eingestellt haben wir aber schon 15", erklärte der Geschäftsführer der AwoCaDo Integrationsbetriebe Gemeinnützige GmbH, Niels Borley. Die Mitarbeiter verteilen sich dabei in Bad Säckingen auf die Partnerhotels St. Fridolin und Rheinsberg. "Wir haben viele Mitarbeiter, die schon lange dabei und mittlerweile sehr gut ausgebildet sind. Unser Part ist es, Arbeitsplätze zu schaffen. Wir wollen ein Leuchtturm sein für andere Arbeitgeber, auch mal Mitarbeiter mit Behinderung einzustellen", betonte Borley.

Rita Schwarzelühr-Sutter zeigte sich beeindruckt vom Engagement der Mitarbeiter, die am Freitag auch selbst aus ihrem Arbeitsalltag berichteten. Auch Bürgermeister Alexander Guhl, SPD-Ortsvereinsvorsitzender Alexander Wunderle und Diakonie-Chef Andreas Harder waren bei dem Gespräch dabei.