Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

04. Dezember 2013 14:48 Uhr

Internet-Versteigerung

Tresor mit acht Millionen Münzen steht in Basel zum Verkauf

Einmal wie Dagobert Duck im Geld baden – dieser Traum steht jetzt in Basel zum Verkauf. Der Luxus-Marktplatz James Edition bietet ein Tresor mit acht Millionen Geldstücken an.


Youtube:Der Luxus-Tresor im Video

Die goldenen Fünf-Rappen-Münzen (vier Cent) waren im Rahmen einer Kampagne für ein bedingungsloses Grundeinkommen im Oktober vor dem Parlament in Bern ausgeschüttet worden. Insgesamt sind die Geldstücke 400.000 Schweizer Franken (325.000 Euro) wert. Sie wiegen 15 Tonnen und werden derzeit im Tresor eines ehemaligen Bankgebäudes in Basel aufbewahrt, in demdie Kampagne für das Grundeinkommen sitzt. Die Initiatoren hatten die Münzen von einem Lastwagen vor dem Parlament ausschütten lassen, als sie 130.000 Unterschriften für die Abhaltung einer Volksabstimmung über das Grundeinkommen übergaben. Symbolisch sollte dabei für jeden der acht Millionen Einwohner der Schweiz ein Geldstück sein.

Die Initiatoren des Referendums hatten die Münzen für ihre spektakuläre Aktion bei der Post geordert. Diese war aber überfordert und musste ihrerseits die Nationalbank zu Hilfe rufen. Um womöglich demnächst wirklich einmal in den Münzen baden zu können, müssen Interessenten übrigens nicht in die Schweiz reisen: Der neun mal fünf Meter große Tresor aus dem Jahr 1912 ist nach Angaben der Anbieter transportabel - und kann zusammen mit den Münzen "an jeden Ort der Welt" geliefert werden.

Werbung


Mehr zum Thema:

Autor: AFP