Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

21. März 2017

Musikunterricht für fast 1000 Schüler

Angebote der Jugendmusikschule westlicher Kaiserstuhl-Tuniberg sind sehr gefragt / Oliver Rein bleibt Vorsitzender.

  1. Die Bürgermeister Benjamin Bohn und Oliver Rein (von rechts) ehrten gemeinsam mit dem Schulleiter der Jugendmusikschule Christoph Scherzinger die langjährigen Mitarbeiterinnen (von links) Martina Danzeisen, Ursula Weisenhorn und Hildegard Hurst. Foto: Hans-Jochen Voigt

BREISACH. Fast 1000 Schüler wurden im vergangenen Jahr an der Jugendmusikschule westlicher Kaiserstuhl-Tuniberg (JMS) unterrichtet. "Es ist keine Schule mit einem festen Gebäude", erläuterte der Schulleiter Christoph Scherzinger in seinem Jahresrückblick. "Wir haben 20 Unterrichtsstätten auf die Gemeinden Ihringen und Merdingen sowie auf die Städte Breisach und Vogtsburg verteilt", erläuterte er.

Über 120 Konzerte
Schüler und Lehrer der JMS gestalteten 2016 über 120 Veranstaltungen. Zusätzlich wurde an 424 Wochenstunden unterrichtet. Zu den Veranstaltungen gehörten zum Beispiel die Auftritte der JMS-Band "Roof ’n Shout", der Hornklasse, der JMS-Gesangsklasse, der JMS-Band "Game of Tones", des Ensembles "Giote Tutti", der Geigenklasse, des Straßenmusikensembles, des Grundschulchors, der Kaiserstuhl-Percussion, der Klarinetten- und Saxophonklasse und viele mehr. Gespielt wurde in Schulen, in Kirchen, im Radbrunnen oder auch beim Bockbierfest in Gündlingen.Außerdem beteiligten sich die JMS-Schüler und Lehrkräfte musikalisch bei zahlreichen weiteren Projekten von Schulen, Kindergärten, Kirchen und Vereinen. Auch mit mehreren Benefizkonzerten hätten sie einen wichtigen Beitrag zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben der Region geleistet, betonte Scherzinger. Zudem gab es auch deutsch-französische Projekte, darunter die "Kinderinsel".

Werbung


502 Schüler aus Breisach
Im Zusammenarbeit mit dem "Helferkreis Flüchtlinge" gaben mehrere afrikanische Flüchtlinge Trommelunterricht.

436 Schülerinnen und Schüler haben Einzelunterricht, 386 musizieren in Gruppen und Kursen. 502 Schüler kommen aus Breisach, 267 aus Vogtsburg, 126 aus Ihringen und 44 aus Merdingen. Hinzu kommen noch 56 auswärtige Schüler. Unterrichtet werden 556 Mädchen und 439 Jungen. Bei der Altersverteilung liegen die bis zu Fünfjährigen vorn, es folgen die Zehn- bis 14-Jährigen und die Sechs- bis Neunjährigen.

EDV-Anlage wird erneuert
Der Schulleiter dankte den Lehrern, den Schülern, deren Eltern und den Vorstandskollegen. Insbesondere dankte er dem langjährigen Vorstandsmitglied Karl-Anton Hannagarth. Er habe viele Kinder und Jugendliche an die Musik herangebracht. Hannagarth wurde kürzlich für sein vielseitiges Engagement mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet (die BZ berichtete).

Der Etat der Jugendmusikschule beläuft sich auf 660 805 Euro. Davon müssen im kommenden Jahr 97 Prozent Personal- und drei Prozent Sachkosten bestritten werden. Besonderheiten wird es laut Plan nicht geben, jedoch müsse die EDV-Anlage erneuert werden.

"Es gibt fast keine Woche ohne die Jugendmusikschule", sagte der Breisachs Bürgermeister Oliver Rein, der auch Vorsitzender der Jugendmusikschule ist. Er bezeichnete Scherzinger als "einen hervorragenden Musikschulleiter". Am Ende des Jahres bestehe die Musikschule bereits 40 Jahre, das werde gefeiert.

Oliver Rein bleit Vorsitzender
Die Bürgermeister Rein (Breisach), Benjamin Bohn (Vogtsburg), Martin Obert (Ihringen) und Martin Rupp (Merdingen) gehören von Amts wegen dem Vorstand an. Rein bleibt Vorsitzender, Bohn ist sein Vertreter. Martina Danzeisen ist für die Verwaltung zuständig, Hildegard Hurst leitet die Kasse, Ursula Weisenhorn bleibt Kassenprüferin. Weiterhin gehören Margot Kückelheim von der Stadtmusik und Karl-Anton Hannagarth dem Vorstand an.

Ehrungen
Martina Danzeisen leitet seit 20 Jahren die Musikschulverwaltung, Hildegard Hurst ist seit 16 Jahren für die Finanzen zuständig und Ursula Weisenhorn arbeitete über 25 Jahre in der Verwaltung und als Kassenprüferin. Sie erhielten Blumengeschenke.

Kontakt: http://www.jugendmusikschule-breisach.de

Autor: Hans-Jochen Voigt