Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

03. August 2011

Einen Namen hat der Unter-Dorfplatz noch nicht

Die Narrenzunft der Welschkorngeister wird den neuen Festplatz im Unterdorf beim Heimethues am Wochenende einweihen.

  1. Arbeiter haben vergangene Woche die neuen Bachmauern eigens für den Hock gereinigt. Foto: Frank Kiefer

DENZLINGEN (fk). Spätestens seit der Kuwait-Krise in den 80er Jahren gehört der Sommerhock der Welschkorngeister zum festen Bestandteil des Sommerprogramms. Die Narren laden auch dieses Jahr wieder dazu am 6. und 7. August ein. Der "zünftige" Hock auf dem neuen Festplatz statt, nur wenige Meter vom "alten" Festgelände entfernt – "hoffentlich bei sommerlichen Temperaturen", so Oberzunftmeister Rüdiger Hentschel.

Das Sommerfest mit Fassanstich beginnt am Samstag um 17 Uhr. Das Welschkorngeister-Küchenpersonal steht auch auf dem neuen Festplatz parat, um allerlei Spezialitäten für die Gäste zu servieren. Für die musikalische Umrahmung sorgt ab 19.30 Uhr das Denzlinger Duo "Castleman Brothers".

Am Sonntag kann man sich ab 11 Uhr zum Frühschoppen oder auch zum Mittagessen einfinden, die "Dorfmusikanten" unterhalten dabei mit einem Frühschoppenkonzert. Am Nachmittag wird es "zünftige" Überraschungen geben – auch für Kinder Kurzweil geboten wird.

Werbung

Autor: fk