Erasmus-Schüler mit Ideen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 15. Januar 2016

Denzlingen

Basar und Postkarte erbringen 5700 Euro für den guten Zweck.

DENZLINGEN (BZ). Die Schülerinnen und Schüler des Denzlinger Erasmus-Gymnasiums waren zum Jahresende noch fleißig und bereiteten zwei Institutionen und den vom Erasmus-Gymnasium betreuten indischen Patenmädchen Laxim, Sonam und Pooja noch eine nachträgliche Weihnachtsüberraschung. Erstmals war von der SMV ein Basar organisiert worden, wobei zuvor erst einmal fleißig gebastelt werden musste.

"Unser Weihnachtsbasar brachte den tollen Erlös von 3500 Euro", freute sich die Schülerin Edith Niedermeier mit ihrem Basar-Team. Davon gehen 2450 Euro an das Caritas-Baby-Hospital in Bethlehem und 1050 Euro an die Aidshilfe in Freiburg. Doch das war noch nicht alles. Denn eine weitere Aktion sollte Geld für die drei indischen Mädchen einbringen. So wollten die Schülersprecherin Alisa Oberlin und ihre beiden Vertreter Lukas Kieffer und Ezegi Kozakli eine Weihnachtskarte mit dem Emblem der Schule gestalten. LED-Lichter wurden gebastelt, zudem wurde eine Hebebühne vom örtlichen Gerüstbauer gestellt, um von oben die Schüler mit ihren Lichtern zu fotografieren. Die Idee kam an, der Kartenverkauf spülte weiteres Geld in die SMV-Kasse. "Unsere Patenmädchen in Indien haben 2200 Euro aus der Lichteraktion bekommen", so Alisa, Lukas und Ezegi, worüber sich alle Beteiligten freuten.