Gemeinderat für Jugendliche wird verschlankt

Max Schuler

Von Max Schuler

Do, 09. März 2017

Denzlingen

Wahl in Denzlingen Ende Mai.

DENZLINGEN (max). Dieses Jahr stehen wieder Wahlen für den Denzlinger Jugendgemeinderat an. Die Wahltermine sind voraussichtlich am 29. und 30. Mai. Im Vorfeld der Wahl haben die Jugendlichen jetzt einige formale Änderungen für das Gremium vorgenommen, wodurch das Amt attraktiver werden soll. Die Änderungswünsche billigte der Gemeinderat der Erwachsenen einstimmig.

Der Jugendgemeinderat soll künftig nur noch aus 10 statt 15 Mitgliedern bestehen. "Wir wollen durch Qualität und nicht durch Quantität überzeugen", begründete diesen Schritt David Klein, der seit zwei Amtsperioden Mitglied in der Jugendvertretung ist. Die Erfahrung habe gezeigt, dass am Anfang immer ein großes Potential da sei, das Engagement vieler Nachwuchspolitiker mit der Zeit allerdings nachlasse. Daher wurde auch der Vorschlag gemacht, die Dauer der Amtsperiode von drei auf zwei Jahre zu reduzieren.

10 statt 15 Sitze im Jugendgemeinderat

Die zehn Sitze des Jugendgemeinderates sollen sich wie folgt auf die Schulen verteilen: Alemannen-Werkrealschule ein Sitz (bisher zwei), Realschule am Mauracherberg zwei Sitze (bisher drei), Erasmus Gymnasium drei Sitze (bisher vier). Zusätzlich werden vier Vertreter einer freie Liste gewählt, auf denen Kandidaten stehen, die keine der Schulen besuchen. Der Vertreter der Otto-Raupp-Förderschule fällt weg, weil an der Schule keine Kinder mehr unterrichtet werden. Diese Schüler werden mittlerweile in inklusiven Klassen an verschiedenen Schulen unterrichtet oder besuchen die Förderschulen in Wildtal und Bleibach.

Wahlberechtigt und wählbar sind unabhängig von ihrer Staatenangehörigkeit alle Denzlinger Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 14 und 21 Jahren. Die Kandidaten, die sich ab sofort auf den Wahllisten aufstellen lassen können, dürfen auch mit einem höheren Sitzungsgeld rechnen. Dieses erhöhte der Jugendgemeinderat von acht auf zehn Euro.

Kontakt zum Jugendgemeinderat über die Jugendpflege Denzlingen Tel. 07666/8230, per Mail jugendpflege@gmx.net oder im Internet unter http://www.jgr-denzlingen.de