Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

19. Juli 2009 18:57 Uhr

Hollemann ist neuer Bürgermeister von Denzlingen

Der Mann aus München schafft es im Endspurt: Der 36 Jahre alte Markus Hollemann konnte am Sonntag seinen bisher führenden Mitbewerber hinter sich lassen.

  1. Der 36-jährige Markus Hollemann aus München siegt bei der Wahl. Foto: Zimmermann-Duerkop

Der Münchner ist neuer Bürgermeister und somit Nachfolger des am Ostermontag verstorbenen Bürgermeisters Lothar Fischer, der zwölf Jahre lang die Amtsgeschäfte geführt hatte. 40,9 Prozent oder 2555 Wähler gaben Hollemann ihre Stimme. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,25 Prozent.

Geschlagen geben mussten sich die drei Mitbewerber, die noch aktiv Wahlkampf betrieben hatten. Hinter Markus Hollemann mit 2555 Stimmen landete Konkurrent Detlev Bührer auf Platz zwei mit 2060 Stimmen und 33,0 Prozent; Platz drei erreichte mit 24,1 Prozent und 1504 Stimmen Kandidat Franz Ritter. Für Stephan Kröger stimmten 1,6 Prozent oder 98 Wähler.

Nicht mehr am Wahlkampf beteiligt waren Wolfgang Ilse aus Köln, der 0,2 Prozent der Stimmen bekam, und der Denzlinger André Pons für den 6 Stimmberechtigte oder 0,1 Prozent votierten.

Erster offizieller Gratulant war gegen 19 Uhr Bürgermeisterstellvertreter Otto Frey, der die Amtsgeschäfte führt und das vorläufige Endergebnis der Menge auf dem Rathausplatz in der Ortsmitte bekanntgab.

Werbung


Rückblick: Kandidaten auf den Zahn gefühlt

Autor: Frank Kiefer