BZ-Ferienaktion

Die BZ lädt zu zwölf Aktionen "mit allen Sinnen"

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Sa, 28. Juli 2018 um 10:07 Uhr

Freiburg

Jeden Sommer lädt die Stadtredaktion Freiburg der Badischen Zeitung in den Sommerferien zur Ferienaktion. Bei zwölf Terminen geht es um alle Sinne: Hören, Sehen, Riechen, Schmecken und Fühlen.

Am 3. August startet die diesjährige BZ-Ferienaktion, diesmal unter dem Motto: mit allen Sinnen. Wir haben uns zwölf Aktionen rund um dieses Thema ausgedacht, zum Staunen, Lernen, Spaß haben – bis zum 7. September. Herzlichen Dank an alle Gruppen, Vereine und Institutionen, die mitmachen und es ermöglichen, dass die Teilnahme kostenlos ist. Hier eine Übersicht; jede Veranstaltung werden wir einen Tag vorher mit genauer Adresse nochmal ankündigen.

Duft: Im Heilpflanzengarten
Freitag, 3. August, 16.30 Uhr : Auf einer Flächen von 3000 Quadratmetern wachsen 200 verschiedene Heilpflanzen: im Achillea-Garten in St. Georgen (Achillea ist der lateinische Name für Schafgarben). Duft, Geschmack und Textur der einzelnen Pflanzen erläutern die Gründer des Gartens und des Trägervereins, Marga Baldas-Posavac und Hans-Peter Posavac.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; bitte melden Sie sich telefonisch an (siehe Info-Kasten unten).


Balance: Yoga auf dem Surfbrett
Dienstag, 7. August, 10 Uhr : Stand-up-Paddling liegt im Trend. Yoga schon immer. Eine Kombination von beidem bieten Sunita Koch und Dietmar Oliver Küther. Wer seinen Gleichgewichtssinn testen will, ist genau richtig. Voraussetzung: Man muss schwimmen können. Badezeug und Sonnencreme nicht vergessen!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; bitte melden Sie sich telefonisch an (siehe Info-Kasten).

Hörerlebnis: Klänge zu Sehen
Mittwoch, 8. August, 11 Uhr: Ralf Schmid ist Klavierprofessor an der Musikhochschule. Sein Projekt "Pyanook" möchte Klänge sichtbar machen. Dafür arbeitet der Freiburger Jazzpianist mit Entwicklern aus der ganzen Welt zusammen. Er sitzt mit speziell angefertigten Handschuhen am Flügel und steuert über deren Bewegung elektronische Sounds, die sich zwischen akustischem und elektronischem Klang bewegen – ein neues Hörerlebnis.


Geschmack: It’s Tea Time
Montag, 13. August, 10 Uhr: Tee ist mehr als Blätter in Beuteln. Seit Jahrhunderten zählt er zu den weltweit beliebtesten Getränken. Über Sorten, ihre Herkunft und ihren Geschmack berichtet Jörg Stegmann von Tee-Gschwendner. In seinem Geschäft können Sie schnuppern, nippen, schmecken und Tee-Tester sein.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; bitte melden Sie sich telefonisch an (siehe Info-Kasten).

Dunkelheit: Finsterleben
Mittwoch, 15. August, 10 Uhr : Wie ist das, blind zu sein? Sich in völliger Dunkelheit zu bewegen? Der blinde Erlebnispädagoge Ramon Kathrein beantwortet diese Fragen mit seinem Projekt "Finsterleben – ein Training mit allen Sinnen". Zunächst befinden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im abgedunkelten Raum. Später sollen sie sich mit einer aufgesetzten Dunkelbrille in der Stadt zurechtfinden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; bitte melden Sie sich telefonisch an (siehe Info-Kasten).

Meditation: Der Blick nach innen
Freitag, 17. August, 16 Uhr Über die Sinne hinausgehen und gleichzeitig den Blick nach innen wenden: Wie Meditation funktioniert und was das ist, macht das buddhistische Zentrum des Diamantweg Buddhismus erfahrbar. Die Teilnehmer können ihr Wissen dann vor Ort in meditativen Übungen ausprobieren.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; bitte melden Sie sich telefonisch an (siehe Info-Kasten).

Geruch: In der Freiburger Kanalisation
Dienstag, 21. August, 15 und 16.30 Uhr: Die Abwasserkanäle in Freiburgs Untergrund sind normalerweise nicht zugänglich. Für die BZ-Leserinnen und Leser machen Peter Reuss vom kommunalen Eigenbetrieb Stadtentwässerung und Frank Nußkern vom Energie- und Wasserversorger Badenova-Netze eine Ausnahme. Sie dürfen dahin, wo es auch mal stinkt und das Kanalisationsbecken im Mooswald erkunden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; bitte melden Sie sich telefonisch an (siehe Info-Kasten).

Sehen: Ein Blick ins Auge
Donnerstag, 23. August, 11 Uhr : Das Auge hat man kaum im Blick, solange es funktioniert. Doch welche Augenkrankheiten es gibt, schildert Thomas Reinhard, Ärztlicher Direktor der Uni-Augenklinik. Er wird bei einer Spaltlampenuntersuchung zeigen, was so alles zu erkennen ist. Wer möchte, kann anschließend die Klinik für Augenheilkunde besichtigen.

Erforschen: Das Walderlebnis Wonnhalde
Dienstag, 28. August, 10 Uhr: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der BZ-Ferienaktion sind die allerersten, die die zwölf Stationen des "Walderlebnis Wonnhalde" machen dürfen – erfunden hat sie das Waldhaus Freiburg. Auf zweieinhalb Kilometern ist an jeder Station etwas anderes zu entdecken, von der Holzwerkstatt über den Tierweitsprung bis zum Rehbrunnen.

Bewegung: Radtour zum Barfußpark nach Bad Bellingen
Freitag, 31. August, 9.30 Uhr: Die diesjährige Fahrradtour führt nach Bad Bellingen und ist mit zwei bis drei Stunden etwas anspruchsvoller. Ziel ist der Barfußpark, ein haptisches Erlebnis für die Füße. Eine Rückfahrt zusammen ist möglich, wer noch bleiben will, kann mit seinem Fahrrad auch mit der Bahn zurück. Wie immer begleiten Björn Haake und Hans Güllich vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub die Tour.

Übersinnliches: Der sechste Sinn
Montag, 3. September, 11 Uhr: Das Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene beschäftigt sich mit der Erforschung von Phänomenen an den Grenzen unseres Wissens. Eberhard Bauer, der Vorstand des Instituts, wird die Institution vorstellen; beim anschließenden Rundgang können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über einzelne Schwerpunkte näher informieren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; bitte melden Sie sich telefonisch an (siehe Info-Kasten).

Wohlklang: Die Metzler-Orgel
Freitag, 7. September, 16 Uhr: Die Johanniskirche in der Wiehre besitzt eine hervorragende Metzler-Orgel mit 50 Registern und einem zusätzlichen Spieltisch. Die Organisten Bernhard Marx und Marjorie Frances Mayo werden die Orgel in allen Einzelheiten erklären und spielen – auch zwei Werke, bei denen sie im wahrsten Sinne des Wortes alle Register ziehen. Ein Hörerlebnis, das man auf der Orgelempore und auf den beiden Seitengalerien genießen kann.
Bitte anmelden!
Für sieben der zwölf Veranstaltungen ist aus Platzgründen eine Anmeldung nötig. Wenn Sie sich einen Platz sichern möchten, können Sie dies gerne telefonisch tun.

Anmeldungen für die ersten Angebote (Duft, Balance, Geschmack, Dunkelheit, Meditation) bis einschließlich 17. August sind von heute an möglich. Für die anderen Veranstaltungen ab 20. August (Geruch, Übersinnliches) können Sie sich ab dem 16. August anmelden.

Die Anmeldung ist gebührenfrei möglich von montags bis freitags, 10 bis 16 Uhr, unter: 0800/222422431.