Schmökern in Freiluft-Buchhandlung

Ruth Seitz

Von Ruth Seitz

Fr, 23. Mai 2014

Endingen

Am Sonntag, 1. Juni, findet zum neunten Mal der große Büchermarkt in Endingen statt / Buntes Rahmenprogramm.

ENDINGEN. Er ist einzigartig in der Region, zumal vor der schönen Altstadtkulisse, und er wird von vielen sehnlich erwartet: Der Endinger Büchermarkt findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Am Sonntag, 1. Juni, wird sich die Innenstadt in eine riesige Buchhandlung verwandeln, in der die Besucher vom Kinderbuch über medizinische Fachliteratur bis hin zur antiquarischen Rarität alles finden können. Von 13 bis 18 Uhr laden die Endinger Geschäfte zum Einkaufsbummel ein und den ganzen Tag über ist in der Stadt ein buntes Rahmenprogramm geboten.

Schauen, stundenlang in Büchern stöbern, hier ein Gläschen, dort etwas Leckeres zu essen – der Endinger Büchermarkt ist längst zum Anziehungspunkt für die gesamte Region geworden und auch dieses Jahr sind die Veranstalter bestens vorbereitet. Die Verkaufsstände werden entlang der Hauptstraße aufgebaut, ziehen sich den Marktplatz hinauf und die Dielenmarktstraße und die Ritterstraße entlang. Voraussichtlich gelingt in diesem Jahr erstmals der Ringschluss zwischen Dielenmarktstraße und Ritterstraße, freute sich Buchhändler Wolfgang Koch beim Pressegespräch am Mittwoch.

Die Zahl der Händler und der privaten Anbieter steigt

Koch hat den Endinger Büchermarkt vor neun Jahren maßgeblich initiiert. Rund 200 Händler – Tendenz steigend – aus ganz Baden-Württemberg, dem Elsass, der Pfalz und sogar aus der Schweiz werden ihre gebrauchten und antiquarischen Bücher, Schallplatten, CDs und Schellack-Raritäten unter freiem Himmel anbieten.

Dass immer mehr Antiquariate den Endinger Büchermarkt nicht nur als Einkaufsquelle entdecken, sondern als Händler mit eigenem Stand vertreten sind, freut Wolfgang Koch ebenfalls. An den Ständen der Händler würden unter anderem bibliophile Kostbarkeiten aus den vergangenen Jahrhunderten präsentiert. Auch die Zahl der Privatanbieter, die ihre Bücherschränke durchforstet haben, wachse stetig, ebenso seien mehr und mehr soziale Gruppen und Vereine vertreten, die mit dem Bücherverkauf ihre Kasse aufbessern wollen.

"Der Büchermarkt und die Lichternacht sind die beiden größten Veranstaltungen", betonte Ingo Fuchs, der Vorsitzende der Endinger Gewerbe- und Handelsvereinigung (G&H). Die G&H wolle mit dem attraktiven Büchermarkt auch die Schönheit der Stadt und die Vielfalt des örtlichen Einzelhandels präsentieren. Die Geschäfte öffnen ebenso wie der Büchermarkt von 13 bis 18 Uhr. Die Stände für den Büchermarkt können ab 10 Uhr aufgebaut werden.

Vielfalt ist auch beim bunten Rahmenprogramm Trumpf. Auf dem Marktplatz spielt die Swingband "Blue Moon", der Rock- und Popgitarrist Axel Deyda ist ebenfalls wieder zu Gast. Und in der ganzen Altstadt werden die Besucher Straßenmusikanten antreffen. Auch "DJ Milser" wird seine zum Verkauf angebotenen Platten auflegen.

Langeweile kommt auch bei den Kindern keine auf. Die G&H hat eine Kinderrallye mit Gewinnspiel vorbereitet, zu gewinnen gibt es Eintrittskarten für den Europa-Park. Aufgebaut wird wieder die Kinderspielecke mit Riesenbauklötzen, am südlichen Marktplatz steht eine Hüpfburg, außerdem gibt es eine Kinderschminkecke auf dem Marktplatz und viele weitere Attraktionen.

Gastronomisches Angebot ist reichhaltig

Die Produzentengalerie "3mal-Art" lädt an der Hauptstraße zu einer "Open-Air-Galerie" ein, der Endinger Postkartenverlag "kunschtposcht" präsentiert seine Karten in den historischen Innenhöfen der Ratsapotheke und der Metzgerei Ruesch.

Auch ein großes gastronomisches Angebot versprechen die Veranstalter. Es reicht von Kaffee und Kuchen über Flammenkuchen bis hin zu Käse- und Weinspezialitäten.

Dass die gesamte Organisation samt der damit verbundenen Logistik so reibungslos über die Bühne geht, sei einem perfekten Netzwerk zu verdanken und der guten Zusammenarbeit zwischen der Stadt und den Veranstaltern, betonten Ingo Fuchs und Wolfgang Koch. Sie dankten Bürgermeister Hans-Joachim Schwarz, dem Bauhof und vor allen Dingen den Anwohnern.

Als Dankeschön an die Anwohner verlost die G&H auch in diesem Jahr wieder Warengutscheine, "denn ohne die Anwohner und ihr Verständnis würde gar nichts laufen", betonten die Veranstalter unisono.

Infos zum Büchermarkt unter www. endinger-buechermarkt.de, http://www.facebook.com/endingerbuechermarkt