Zur Navigation Zum Artikel

Erinnerungsstücke

Erinnerungsstücke der BZ-Leser

Dossier

Erinnerungsstücke der BZ-Leser

Vor 100 Jahren brach der Erste Weltkrieg aus. Die "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" hat bis heute viele Spuren hinterlassen. Die Badische Zeitung hat ihre Leser aufgefordert, Erinnerungsstücke an den Ersten Weltkrieg einzusenden. In einer Serie stellen die Volontäre der Badischen Zeitung eine Auswahl der interessantesten Einsendungen vor.


Erinnerungsstücke der BZ-Leser (12)

Fußball in Zeiten des Ersten Weltkrieges

Fußball in Zeiten des Ersten Weltkrieges

Der Erste Weltkrieg bremst die Entwicklung des Fußballs in Südbaden nur kurz Mehr

Erster Weltkrieg

"Fußball bot sich zur Instrumentalisierung an"

"Fußball bot sich zur Instrumentalisierung an"

BZ-INTERVIEW mit dem Freiburger Historiker Franz-Josef Brüggemeier über die Rolle des Fußballs für die deutsche Gesellschaft im 20. Jahrhundert. Mehr

Erinnerungsstücke der BZ-Leser (11)

Die Gesellschaft - damals und heute

Die Gesellschaft - damals und heute

Michael Wehner im Interview über Zeitgeist, Zeitung und Zeitenläufe Mehr


Weltkrieg am Oberrhein

Ausstellungen zum Erster Weltkrieg in Baden, dem Elsass und der Schweiz

"1 Thema, 3 Länder, 30 Ausstellungen" ist der Titel von mehreren Ausstellung verteil am Oberrhein. Ein Überblick über die Ausstellungen in der Region Mehr

Erinnerungsstücke der BZ-Leser (10)

Nur ein Teil der Realität

Nur ein Teil der Realität

Was vom Frontgeschehen zu Hause ankam – der Feldpostbrief des Studenten Alfred Fenchel / Von Matthias Maier Mehr

Erster Weltkrieg

"In manchen Briefen hat es recht offene Schilderungen gegeben"

"In manchen Briefen hat es recht offene Schilderungen gegeben"

BZ-Interview:Historiker Bernd Ulrich über die Authentizität von Feldpostbriefen, das Aussparen des Kriegsgrauens und den Stand von Akademikern in der Armee Mehr


Erster Weltkrieg

Blogger veröffentlicht Kriegstagebücher seines Ur-Opas

Blogger veröffentlicht Kriegstagebücher seines Ur-Opas

Von 1914 bis 1918 schrieb Ernst Pauleit aus Witten ein Kriegstagebuch. Von 2014 bis 2018 will sein Urenkel Julian Finn diese Erinnerungen täglich veröffentlichen – auf seinem Blog Vierzehnachtzehn.de. Mehr

Erinnerungsstücke der BZ-Leser (9)

Der Abschiedsbrief des Johann Spahmann

Der Abschiedsbrief des Johann Spahmann

Als Johann Spahmann in den 1. Weltkrieg ziehen muss, schreibt er seiner 50 Tage alten Tochter einen Abschiedsbrief. Für seinen Enkel Werner Bachteler aus Freiburg ist der Brief ein Stück Familiengeschichte. Mehr

Erinnerungsstücke der BZ-Leser (8)

Heiliger Krieg: Freiburger Historiker veröffentlichen Tagebuch eines Feldgeistlichen

Heiliger Krieg: Freiburger Historiker veröffentlichen Tagebuch eines Feldgeistlichen

Ob Bischof oder Dorfpfarrer: Auch die Kirchen befürworteten den Ersten Weltkrieg. Das bezeugt auch das Tagebuch des südbadischen Feldgeistlichen Fridolin Mayer. Junge Freiburger Historiker haben es nun wiederentdeckt. Mehr


 

Werbung