Der FSV Altdorf überrascht

Martin Oswald

Von Martin Oswald

Mo, 11. September 2017

Landesliga Staffel 1

FUSSBALL Landesliga: TuS Oppenau – FSV Altdorf 2:2 (0:0) (mo). Die Altdorfer sorgten am Sonntag für eine Überraschung, dabei wäre mehr drin gewesen. Der Ausgleichstreffer für die Oppenauer fiel spät. FSV-Spielertrainer Christoph Oswald sagte: "Es ist ärgerlich, kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer zu kassieren. Über die 90 Minuten gesehen war der TuS spieltechnisch die bessere Mannschaft. Deshalb können wir mit dem Punkt sehr gut leben". Der TuS setzte die Gäste mit schnellem und gradlinigem Passspiel unter Druck. Mit Glück für den FSV hatte das 0:0 zur Pause Bestand. Zwei Standards brachten dem FSV die überraschende Führung. Florian Ziegler (49.) und Marius Haas (55.) waren per Kopf erfolgreich. Postwendend fiel der Anschlusstreffer. Der FSV hatte zwar die Chance zu kontern, spielte diese jedoch fahrlässig. In der Schlussphase nahm der Druck der Oppenauer ab. Trotzdem schafften sie den verdienten Ausgleich. Dennoch hätte der FSV in der Nachspielzeit sogar noch den "Lucky Punch" setzen können. Mike Rheinberger kam am kleinen Strafraum zum Abschluss, zielte jedoch zentral auf den Keeper.

Tore: 0:1 Ziegler (49.), 0:2 Haas (55.), 1:2 Schäuble (57.), 2:2 Müller (86.). Schiedsrichter: Jäger (Böblingen). Zuschauer: 120.