Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

30. März 2009

Brand Hexentalschule

"Das Wichtigste vergessen"

Wenn Anja Huss schreibt, dass es keine Kommune von der Pflicht entbindet, Kindern und Jugendlichen Anlaufstellen, Sozialarbeiter als konstante Bezugspersonen und Räumlichkeiten zu bieten und Kinder und Jugendliche durch gezielte Kinder- und Jugendarbeit aufzufangen, dann hat sie das Wichtigste vergessen, nämlich dass das Grundgesetz in seinem Artikel 6 davon spricht, dass die "Pflege und Erziehung der Kinder das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht ist" ! Vor allen anderen sollten die Eltern ihren Kindern Räumlichkeiten, möglichst ein Zuhause bieten. Erste Anlaufstelle und konstante Bezugspersonen sollten die Eltern und nicht Sozialarbeiter oder öffentliche Räumlichkeiten sein. Zuvörderst sollten die Eltern eine Ahnung davon haben, wo und mit wem ihre Kinder ihre Zeit verbringen. Dann wäre ein Brand in der Hexentalschule oder Winnenden womöglich nicht so passiert.

Werbung

Autor: bz