Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

15. März 2017

Vier-Tages-Event

„Kulturufer am Vogelhof“ organisiert „Next Exit Freedom“

Der Verein „Kulturufer am Vogelhof“ verwirklicht in Freiburg sein nächstes Projekt „Next Exit Freedom“. An den Aktionstagen von Freitag, 28. April, bis Montag, 1. Mai, soll dabei mit Menschen aller Altersstufen am Thema „Freiheit“ gearbeitet werden.

FREIBURG (BZ). Der Verein "Kulturufer am Vogelhof" verwirklicht in Freiburg sein nächstes Projekt "Next Exit Freedom". An den Aktionstagen von Freitag, 28. April, bis Montag, 1. Mai, soll dabei mit Menschen aller Altersstufen am Thema "Freiheit" gearbeitet werden. Proben und Aufführungen mit Performance-Charakter finden an diesen vier Tagen openair an verschiedenen Orten in Freiburg statt. Es soll, so Felicia Jübermann von "Kulturufer" "eine vielfältige Collage aus spannenden, berührenden, dramatischen Szenen präsentiert werden". Und weiter: "Es ist ein Kunstprozess, jeden Tag wird geprobt und direkt aufgeführt. Die Theaterreise ändert sich mit den Teilnehmenden, den Ideen, dem Wetter. Wir möchten mit diesem Projekt Brücken von Reich zu Arm und zwischen den verschiedenen sozialen Schichten bauen, Toleranz fördern und Vorurteile abbauen." Auch die Bewohner von Freiburger Flüchtlingswohnheimen sollen aktiv einbezogen werden.

Die "Theaterreise der Freiheit" führt die Zuschauer dann Ende April und am 1. Mai die Dreisam entlang. Tanzgruppen, Chöre, Musikbands und Theatergruppen werden eingeladen, sich aktiv bei den Aufführungen zu beteiligen. Ihre Mitwirkung zugesagt haben unter anderem bereits die Band Bawawa, das Schattentheater Vagantei Erhardt, diverse Tanzgruppen aus Freiburg, der Verein Monte Azul internatioal und das Trommelcafe Lebnetz.

Werbung


Während die Teilnahme an den Aktionstagen selbst kostenlos ist, gibt es für einige Elemente der Show vorbereitende Workshops, bei denen die Teilnahme kostenpflichtig ist. So wird ein Jugend-Theaterkurs zum Thema Freiheit speziell für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren angeboten: Gespielt werden Theaterszenen mit und ohne Hochstelzen, mit Hiphop und anderer Musik. Probentermine sind am 18. und 19. März (Samstag/Sonntag) wie auch vom 18. bis 22. April (Dienstag bis Samstag, zweite Woche der Osterferien), jeweils von 10 bis 16 Uhr. Die Kosten betragen 150 Euro, ermäßigt 80 Euro.

Außerdem bietet eine "Stelzenmanufaktur" im Rahmen des Projekts Stelzenkurse und Performances für Erwachsene (Anfänger und Fortgeschrittene) an. Der Kurs findet vom 7. bis 9. April (Freitag bis Sonntag) in Freiburg statt. Kosten hierfür: 100 Euro, ermäßigt 50 Euro.

Mehr Infos und Anmeldung per E-Mail an kulturprojekte@gmx.de oder über die Internetadresse http://www.vogelhof.eu

Autor: bz